Achal-Teke


Achal-Teke

Achal-Teke, Oase am Nordabhange des Kopet Dagh, 1881 von den Russen erobert, zum Kr. Aschabad im russ. Gebiet Transkaspien gehörig. (S. Teke-Turkmenen.)


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achal-Tekkiner — Wichtige Daten Ursprung: Turkmenistan Hauptzuchtgebiet: Turkmenistan, Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan …   Deutsch Wikipedia

  • Achal Tekkiner — Wichtige Daten Ursprung: Turkmenistan Hauptzuchtgebiet: Turkmenistan, Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Teke-Turkmenen — (Tekke Turkmenen), russ. Tekinzy, türk. tatar. Nomaden in den Steppen zwischen Persien, Afghanistan, Buchara und Chiwa; 281.300 Seelen. Die Hauptstämme sind die Achaltekinzen (Achal Teke), nordöstl. am Kuren dagh, und die Tekinzen von Merw.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akhal-Teke — Infobox Horse name= Akhal Teke image caption=Akhal Teke features=Riding horse bred for endurance; noted for metallic coat of some individuals altname= nickname= country= Turkmenistan group1=Akhal Teke Association of America std1=http://akhal teke …   Wikipedia

  • Liste der Pferderassen — Dieser Artikel basiert auf automatisch entnommenen Artikelbestandteilen der aufgeführten Rasseartikel. Die Autoren finden sich in der Versionsgeschichte der jeweiligen Artikel. A Rasse Beschreibung Bild Kurzinformation Abaco Wildpferd Das Abaco… …   Deutsch Wikipedia

  • Pferderasse — Dieser Artikel basiert auf automatisch entnommenen Artikelbestandteilen der aufgeführten Rasseartikel. Die Autoren finden sich in der Versionsgeschichte der jeweiligen Artikel. A Rasse Beschreibung Bild Kurzinformation Abaco Wildpferd Das Abaco… …   Deutsch Wikipedia

  • Pferderassen — Dieser Artikel basiert auf automatisch entnommenen Artikelbestandteilen der aufgeführten Rasseartikel. Die Autoren finden sich in der Versionsgeschichte der jeweiligen Artikel. A Rasse Beschreibung Bild Kurzinformation Abaco Wildpferd Das Abaco… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Pferderassen — Dieser Artikel basiert auf automatisch entnommenen Artikelbestandteilen der aufgeführten Rasseartikel. Die Autoren finden sich in der Versionsgeschichte der jeweiligen Artikel. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Гейфельдер, Оскар Фердинандович — (Heyfelder) доктор медицины, статский советник; родился 7 апреля 1828 г. в Трире, умер 21 мая 1890 г. в Чарджуе. Сын профессора хирургии в Эрлангене, Иоганна Фердинанда Г. (см.), он пошел по стопам отца, изучал медицину в Эрлангене, Вюрцбурге и… …   Большая биографическая энциклопедия

  • Turkmenen — Turkmenen,   persisch Turkomanan, sunnitisch muslimisches Turkvolk; sie stellen mit 77 % den Hauptanteil der Bevölkerung in Turkmenistan. Weitere Turkmenen leben in Usbekistan (130 000), Russland (40 000), Tadschikistan (20 000) u. a. GUS Staaten …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.