Achselklappen


Achselklappen

Achselklappen, Schulterklappen, Tuchstücke auf den Schulterteilen der Uniform, bilden durch verschiedene Farbe, Nummern oder Namenszüge ein Unterscheidungszeichen zwischen den Regimentern etc. Die Offiziere tragen statt der A. Achselstücke (Feldachselstücke) aus Silber- oder Goldschnüren, bei Paraden und in Gala Epauletten (Husaren immer nur Achselstücke), mit Tuch bezogene und mit Halbmonden aus gelbem oder weißem Metall versehene Platten.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achselklappen — Achselklappen, die tuchenen Klappen auf den Schultern der Soldaten, welche das Lederzeug halten. Bunt u. mit Nummern versehen, bezeichnen sie das Regiment, zu welchen der Soldat gehört. Die Offiziere haben statt der A. Epaulettes od. Achselstücke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Achselklappen — Achselklappen, Tuchstücke auf den Schulterteilen der Montierung; s. Bekleidung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achselklappen — Eine Schulterklappe (in Österreich: Achselspange; in Deutschland ursprünglich Achselklappe genannt) ist ein auf den Schultern von Uniformen angebrachte Tuchlasche, die im allgemeinen in der Ärmelnaht festgenäht ist und an der Halsseite mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Preußen [1] — Preußen, 1) ursprünglich seit 1283 Staat des Deutschen Ordens, die Gegenden am südlichen Theil der Ostsee begreifend; wurde in dem Thorner Frieden 1466 in seiner größern westlichen Hälfte (West P.) an das Königreich Polen abgetreten, während die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kurfürstlich Hessische Armee — Kurfürst Wilhem I. Wappen des Kurfürsten als Oberbe …   Deutsch Wikipedia

  • Hessen-Kassel [1] — Hessen Kassel (Kurfürstenthum Hessen), besteht aus dem sehr unregelmäßig gestalteten Hauptgebiet, begrenzt von Waldeck, chem preußischen Regierungsbezirk Minden, dem hannöverschen Fürstenthum Göttingen, dem preußischen Regierungsbezirk [324]… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Infanterie-Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preussen“ (2. Württembergisches) Nr. 120 — Das Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120 war von 1808 bis 1919 ein Regiment der württembergischen Armee. Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120… …   Deutsch Wikipedia

  • Infanterie-Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preussen“ (6. Württembergisches) Nr. 120 — Das Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120 war von 1808 bis 1919 ein Regiment der württembergischen Armee. Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120… …   Deutsch Wikipedia

  • Infanterie-Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120 — Das Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120 war von 1808 bis 1919 ein Regiment der württembergischen Armee. Infanterie Regiment „Kaiser Wilhelm, König von Preußen“ (2. Württembergisches) Nr. 120… …   Deutsch Wikipedia

  • Füsilier-Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (4. Württembergisches) Nr. 122 — Aktiv 1806–1919 Land …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.