Ästhetik

Ästhētik (grch.), die philos. Lehre vom Schönen, bes. von der Kunst, als der vollendetsten Erscheinung des Schönen, als selbständige Wissenschaft durch A. G. Baumgarten (1750) begründet, nach ihm gefördert unter andern durch Mendelssohn, Winckelmann, Lessing, Kant, Schiller, Schelling, Solger, Hegel. Systematische Lehrbücher: von Vischer (1846-57), Carriere (3. Aufl. 1885), Zimmermann (1865), Köstlin (1869), Lemcke (6. Aufl. 1890), Schasler (1886), Hartmann (1887), Volkelt (1905), Lipps (1903); Geschichte der Ä.: von Zimmermann ''(1858); Lotze (1868; 2. Aufl. 1888), Schasler (1872), Hermann (1876), Walter (im Altertum; 1893), Hartmann (seit Kant; 1887).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ästhetik — Ästhetik …   Deutsch Wörterbuch

  • Ästhetik — (griech., eigentlich »Empfindungslehre«), die Wissenschaft von dem Wesen und den Bedingungen derjenigen Eindrücke der Wahrnehmung, die allein wegen ihres Gefühlswertes der menschlichen Seele anziehend erscheinen. Gegenstände ästhetischer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ästhetik — »Lehre vom Schönen«: Nlat. Aesthetica, um 1750 von dem deutschen Philosophen A. G. Baumgarten geprägt, ist eine gelehrte Bildung zu griech. aisthētikós »wahrnehmend«. Es meinte zunächst die »Wissenschaft vom sinnlich Wahrnehmbaren, von der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ästhētik — (v. gr.), eigentlich die Wissenschaft des sinnlich Wahrnehmbaren u. Erkennbaren; insbesondere die Wissenschaft des Schönen, namentlich der Kunst, als welche die Ideen mit dem inneren Sinne erfaßt u. das Geistige u. Sinnliche in Eins bildet. Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ästhetik — Sf Lehre von der Schönheit erw. fach. (18. Jh.) Neoklassische Bildung. Eine besondere Wissenschaft der Gesetzmäßigkeiten des Schönen wurde 1735 von A. G. Baumgarten gefordert und dann in Vorlesungen und Schriften (1750 Aesthetica in lateinischer… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ästhetik — Dieser Artikel wurde in der Qualitätssicherung Philosophie eingetragen. Artikel, die sich als nicht relevant genug herausstellen oder mittelfristig kein hinreichend akzeptables Niveau erreichen, können schließlich auch zur Löschung vorgeschlagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ästhetik — Liebreiz; Anmut; Grazie; Ebenmaß; Pepp; Pfiff; Schönheit; Reiz; Charme; Erlesenheit * * * Äs|the|tik 〈f. 20; unz.〉 Lehre von den Gesetzen u. Grundlagen des Schönen, besonders in …   Universal-Lexikon

  • Ästhetik — Äs·the̲·tik die; , en; 1 die Wissenschaft oder Philosophie des Schönen 2 nur Sg; die Prinzipien oder Regeln, nach denen man das Schöne beurteilt: die moderne, klassizistische Ästhetik 3 nur Sg; das subjektiv Schöne: die Ästhetik einer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ästhetik — die Ästhetik (Mittelstufe) das Schöne Beispiel: Er hat keinen Sinn für Ästhetik …   Extremes Deutsch

  • Ästhetik — estetika statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Ko nors grožis, meniškumas. kilmė gr. aisthētikos – juslinis atitikmenys: angl. aesthetics vok. Ästhetik, f rus. эстетика …   Sporto terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”