Achradina

Achradina, ae, f. (Ἀχραδινή), der durch Größe u. Bevölkerung wichtigste Stadtteil von Syrakus, mit den schönsten öffentl. Plätzen und Gebäuden (Basilika, Prytaneion usw.), Cic. Verr. 4, 119. Liv. 25, 24, 10.


http://www.zeno.org/Georges-1913. 1806–1895.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achradīna — Achradīna, Theil des alten Syracus, s.d. (a. Geogr.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ACHRADINA — pars Syracusarum, et insul. in vicinia. Egregiam eius descriptionem Cicero exhibet, Verr. 6. vide et Steph …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ACRADINA vel ACHRADINA — ACRADINA, vel ACHRADINA arx Syracusanorum, quam Marcellus Roman. Imperat. cepir. Plut. in Marcello.Ε῎μὲνε δὲ κροτερώτατον, καὶκάλλιςτοῃ, καὶ μέγιςτον Ἁ᾿χροδινὴ καλεῖαἰ Cicer. Verrinâ 4. Altera autem est urbs Syracusensis, cui nomen Acradina est,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • АХРАДИНА —    • Achradīna,          см. Syracusae, 2, Сиракузы …   Реальный словарь классических древностей

  • Syrakūs [2] — Syrakūs (Siracusa), Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz (s. oben), liegt auf der mit dem Festlande durch einen Damm verbundenen Insel Ortygia, an der Eisenbahnlinie Catania S. Licata, ist durch Mauern und Gräben und durch ein Kastell… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Marco Claudio Marcelo (cónsul 222 a. C.) — Para otros personajes con el mismo nombre, véase Marco Claudio Marcelo. Marco Claudio Marcelo (en latín, Marcus Claudius Marcellus) fue un político y militar romano de la República, nacido en 268 a. C. y muerto en 208 a. C.… …   Wikipedia Español

  • Syrakus [1] — Syrakus (Syracūsä), Stadt auf der Ostküste Siciliens am Fluß Anapus, hatte 180 Stadien (4 1/2 geographische Meilen) im Umfange, 3 Citadellen u. 2 Häfen u. bestand aus 4 (mit Hinzurechnung von Epipolä aus 5) Theilen. Sie hatte zur Zeit der größten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Syrakus — Syrakus, im Alterthum die größte, reichste und mächtigste Stadt Siciliens, im 8. Jahrh. von Korinth aus gegründet, blühte durch Ackerbau, Gewerbfleiß und Handel auf, bestand zur Blütezeit außer den Vorstädten aus 5 von besonderen Mauern umgebenen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geschichte von Syrakus — Die Geschichte der Stadt Syrakus begann im 8. Jahrhundert v. Chr., als griechische Siedler an der Südostküste Siziliens die Stadt Syrakus gründeten. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich die Stadt zur größten und mächtigsten Stadt des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dion of Syracuse — Dion (Δίων 408–354 BC), tyrant of Syracuse in Sicily, was the son of Hipparinus, and brother in law of Dionysius I of Syracuse. Contents 1 Family 2 Dionysius the Elder s closest adviser 2.1 The arrival of Plato …   Wikipedia

  • Mago (general) — For the Carthaginian fleet commander, see Mago (fleet commander). Mago (Greek: Μάγων) was commander of the Carthaginian fleet and army in Sicily in 344 BCE. When Timoleon had made himself master of the citadel of Syracuse after the departure of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”