Ohrkauz

Ohrkauz, s. Eulen, S. 159.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ohrkauz — Ohrkauz, so v.w. Ohreule …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohrkauz — Ohrkauz, die Zwergohreule (s. Eulen) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ohrkauz, der — Der Ohrkauz, des es, plur. die e, S. Ohreule …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ohreule — (Ohrkauz), 1) (Otus), bei Bechstein u. Cuvier Untergattung aus der Nachtraubvögelgattung Eule geschieden; Ohrmuschel erstreckt sich vom Schnabel bis zum Scheitel in einem Halbkreis u. hat häutigen Deckel; vorn an der Stirn zwei Federbüschel,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Otus — Otus, so v.w. Ohrkauz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eulen [1] — Eulen (Strigidae, hierzu Tafel »Eulen«), Familie der Raubvögel, Vögel mit kurzem, gedrungenem Leib, großem, dicht befiedertem Kopf, oft mit Ohrbüscheln, kurzem, kräftigem, abwärts gebogenem, kurzhakigem, zahnlosem Schnabel, kurzer Wachshaut,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kauz (2), der — 2. Der Kauz, des es, plur. die e, oder des en, plur. die en, Diminut. das Käuzchen, Oberd. Käuzlein, die kleinste Art der Nachteulen, welche so groß wie eine Taube sind, und sich in wüsten Gebäuden und hohlen Bäumen aufhalten; Strix Passerina L.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”