Retberg


Retberg

Retberg, Ralf von, Kunstschriftsteller, geb. 25. Nov. 1812 in Lissabon als Sohn eines hannoverschen Generals, gest. 12. März 1885 in München, trat 1829 als Offizier in das Gardegrenadierregiment zu Hannover, nahm aber 1845 seine Entlassung und siedelte 1846 nach München über. Er hat sich besonders um die Erforschung der Kunst- und Kulturgeschichte Nürnbergs verdient gemacht und gab heraus: »Nürnberger Briefe zur Geschichte der Kunst« (Hannov. 1846); »Nürnbergs Kunstleben« (Stuttg. 1854); »Kulturgeschichtliche Briefe« (Leipz. 1865); »Albrecht Dürers Kupferstiche und Holzschnitte, kritisches Verzeichnis« (Münch. 1871). Aus seinem Nachlaß erschien »Die Geschichte der deutschen Wappenbilder« (Wien 1888).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johann Abraham Albers — (1813 von Georg Friedrich Adolph Schöner porträtiert) Johann Abraham Albers (* 20. März 1772 in Bremen; † 24. März 1821 ebenda) war ein deutscher Arzt und …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westf) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamm (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hausbuch (Schloss Wolfegg) — „Mars und seine Kinder“ aus der Folge der Planetenbilder (fol. 13r) Das Mittelalterliche Hausbuch von Schloss Wolfegg ist ein nach 1480 entstandenes illustriertes handschriftliches Kompendium, in dem ein Sammler bürgerlicher oder adeliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad III. (Rietberg) — Graf Konrad III. von Rietberg († 1. Mai 1365) war von 1347 bis 1365 Graf von Rietberg. Konrad III. wurde als Sohn von Otto I. und seiner Frau Adelheidis von Hallermund geboren. Nach dem Tod des Vaters übernahm Konrad III. 1347 die Grafschaft. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmehausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christoph Albers (Kaufmann) — Johann Christoph Albers, d.Ä., (* 6. Januar 1741 in Bremen; † 13. Dezember 1800 ebenda) war ein deutscher Kaufmann. Johann Christoph Albers wurde als erstes von insgesamt fünf Kindern des Bremer Kaufmannes Anton Albers und seiner Ehefrau Sophie… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich I. (Rietberg) — Graf Friedrich I. von Rietberg († 5. Juli 1282) war Graf von Rietberg und der Sohn von Graf Konrad I. von Rietberg und seiner Frau Oda zur Lippe. Friedrich heiratete 1247/51 Beatrix von Horstmar und hatte mit ihr sieben Kinder. Nach dem Tod der… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich II. (Rietberg) — Graf Friedrich II. von Rietberg († 25. Dezember 1323) war von 1302 bis 1323 Graf von Rietberg und Sohn von Friedrich I. von Rietberg. Am 20. Januar 1302 schlossen die Brüder Friedrich II. und Konrad II. einen Erbvergleich und teilten die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.