Riggenbach


Riggenbach

Riggenbach, Nikolaus, Mechaniker, geb. 1817 zu Gebweiler im Elsaß, gest. 25. Juli 1899, erlernte das Mechanikerhandwerk, arbeitete dann in Lyon und Paris und studierte auf eigne Hand Mathematik, Physik und Mechanik. 1840 trat er in die Keßlersche Maschinenfabrik in Karlsruhe ein, half bei dem Bau der ersten in Deutschland hergestellten Lokomotive, und bis 1853 wurden unter seiner Führung 150 Lokomotiven gebaut. 1853 wurde er Leiter der Werkstätten und der Brückenbauten der schweizerischen Zentralbahn. Seit den 1860er Jahren trug sich R. mit dem Plan einer Bergbahn mit gleichzeitiger Verwendung von Drahtseil und Zahnrad, und mit amerikanischem Geld erbaute er die Zahnradbahn von Vitznau auf den Rigi, die, 1870 vollendet, vorbildlich für viele andre Bergbahnen wurde. Später lebte R. als Zivilingenieur in Olten, vielfach als Ratgeber bei schwierigen Bahnbauten tätig. Er schrieb: »Erinnerungen eines alten Mechanikers« (3. Aufl., Basel 1889).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Riggenbach — ist der Familienname folgender Personen: Niklaus Riggenbach (1817–1899), Schweizer Ingenieur, Erfinder der Zahnradbahn Rudolf Riggenbach (1822–1896), Schweizer Politiker Siehe auch: Rickenbach …   Deutsch Wikipedia

  • Riggenbach — Riggenbach, Nikolaus, geboren 1817 in dem elsässischen Dorf Gebweiler, gestorben in Olten 1899, bekannt durch die nach ihm benannte Leiterzahnstange (s. Bergbahnen und Zahnbahnen). R. trat 1840 als Monteur in die Kesslersche Maschinenfabrik zu… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Riggenbach — Rịggenbach,   Nikolaus, schweizerischer Ingenieur, * Gebweiler 21. 5. 1817, ✝ Olten 25. 7. 1899; erfand 1863 die Zahnradbahn mit Zahnstange und baute nach diesem System die Rigibahn, die 1871 in Betrieb genommen wurde …   Universal-Lexikon

  • Riggenbach-Gegendruckbremse — Die Gegendruckbremse, nach ihrem Erfinder Niklaus Riggenbach auch Riggenbach Gegendruckbremse genannt, ist eine dynamische Bremse bei Dampflokomotiven, die durch eine Kombination mehrerer Maßnahmen die Lokomotive in den Antriebszylindern abbremst …   Deutsch Wikipedia

  • System Riggenbach — Zahnradbahn auf dem Schafberg Gleis der Furka–Oberalp Bahn, mit zweilamelliger Abtzahnstange auf Y Stahlschwellen …   Deutsch Wikipedia

  • Niklaus Riggenbach — (* 21. Mai 1817 in Gebweiler (heute: Guebwiller) im Elsass; Bürger von Rünenberg; † 25. Juli 1899 in Olten, Schweiz) war der Erfinder des Zahnradbahnsystems Riggenbach (Leiterzahnstange) und der …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus Riggenbach — Niklaus Riggenbach Niklaus Riggenbach (* 21. Mai 1817 in Gebweiler (heute: Guebwiller) im Elsass; † 25. Juli 1899 in Olten, Schweiz) war der Erfinder des Zahnradbahnsystems Riggenbach (Leiterzahnstange) und der Gegendruckbremse. Niklaus… …   Deutsch Wikipedia

  • Niklaus Riggenbach — (21 May 1817 – 25 July 1899) was the inventor of the Riggenbach rack system and the counter pressure brake. He was also an engineer and locomotive builder. Niklaus Riggenbach, from Rünenberg, Basel Landschaft, Switzerland, was born in… …   Wikipedia

  • Niklaus Riggenbach — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Jeff Riggenbach — (born January 12, 1947) is an American Libertarian author, columnist, teacher, and radio commentator.His first book, In Praise of Decadence (1998), argued that the baby boomers turned out to be far more libertarian in their personal philosophy… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.