Äpfelsäure

Äpfelsäure (Oxyäthylenbernsteinsäure, Butanoldisäure) C4H6O5 od. HO.CH.CO2H.CH2.CO2H, sehr verbreitete Pflanzensäure, findet sich in unreifen Äpfeln, Weintrauben, Stachelbeeren etc., in Vogelbeeren, Berberitzen und in den Früchten des Sanddorns, im Tabak, in Rhabarberblattstielen etc. Sie bildet farb- u. geruchlose zerfließliche Kristalle, schmeckt stark sauer, ist in Wasser und Alkohol leicht löslich, schmilzt bei 100°, gibt beim Erhitzen Fumarsäure und Maleïnsäure, mit Salpetersäure Oxalsäure, mit Jodwasserstoff Bernsteinsäure. A. ist zweibasisch, bildet neutrale und saure, meist in Wasser lösliche Salze (Malate), von denen das Eisensalz sich im Extractum ferri pomatum findet, das durch Digerieren saurer Äpfel mit Eisendrehspänen bereitet wird. Dies beliebte Eisenmittel bei Bleichsucht, wird auch, in 9 Teilen Zimtwasser gelöst, als Tinctura ferri pomati benutzt. Gewöhnliche Ä. dreht die Ebene. des polarisierten Lichtes nach links, optisch inaktive Ä. entsteht aus Fumarsäure durch Erhitzen mit Wasser, aus Monobrombernsteinsäure durch Behandeln mit Silberoxyd und Wasser, aus Traubensäure durch Behandeln mit Iodwasserstoff. Rechtsäpfelsäure erhält man durch Reduktion der Rechtsweinsäure mit Iodwasserstoff.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apfelsäure — (Acidum malicum), zuerst von Scheele 1785 dargestellt; sie findet sich in den Pflanzen entweder frei od. an Kali, Kalk od. Magnesia gebunden, bes. in Verbindung mit Citronensäure in den unreifen Äpfeln, in den Vogelbeeren, Schlehen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Apfelsäure — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • Äpfelsäure — Strukturformel   …   Deutsch Wikipedia

  • Apfelsäure — Ạp|fel|säu|re 〈f. 19; unz.〉 eine in unreifen Äpfeln u. a. Früchten vorkommende Säure * * * Ạp|fel|säu|re; Syn.: Äpfelsäure, (systematisch:) Hydroxybernsteinsäure: farblose, optisch aktive krist. Verb., Smp. 100 °C bzw. 132 ° (Racemat), die zur… …   Universal-Lexikon

  • 2-Hydroxybernsteinsäure — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Hydroxybutan-1,4-disäure — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Hydroxybutandisäure — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Hydroxyethan-1,2-dicarbonsäure — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • E296 — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

  • E 296 — Strukturformel   D Äpfelsäure         L Äpfelsäure …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”