Sielacht


Sielacht

Sielacht, s. Siel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sielacht — Ein Sielverband, teilweise auch noch als Sielacht bezeichnet, ist ein Wasser und Bodenverband mit spezifischem Aufgabenbereich: Ihre Aufgabe ist die Entwässerung des Verbandsgebietes durch den Ausbau von Vorflutern. Dazu gehört auch der Bau und… …   Deutsch Wikipedia

  • Sielacht, die — Die Sielacht, plur. die en, eben daselbst, der District, welcher durch ein Siel von dem überflüssigen Wasser befreyet wird, und daher dasselbe zu unterhalten verbunden ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sielrichter — Die Sielacht oder der Sielverband ist eine Selbstverwaltungskörperschaft. Ihre Aufgabe ist die Entwässerung des Verbandsgebietes durch den Ausbau von Vorflutern. Dazu gehört auch der Bau und die Instandhaltung von Entwässerungseinrichtungen wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Siel — Siel, 1) Entwässerungsschleuße (Freiarche), welche in Deichen angebracht od. auch an Stromniederungen angelegt wird u. zur Abführung des Hochwassers dient, vgl. Schleuße 3). Dieselben werden in Deichen als Archen (s.d.) construirt, an der See od …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kloster Ihlow — Zisterzienserabtei Ihlow Lage Deutschland  Deutschland Niedersachsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Sieltief — Baumhöhle und Ständersiel Ein Siel ist ein verschließbarer Gewässerdurchlass in einem Deich. Es ist Teil eines Entwässerungssystems des hinter dem Deich gelegenen Binnenlandes, besonders in Marschgebieten. Viele Ortsnamen entlang der… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Wübbena-Mecima — (* 31. Oktober 1920 in St. Georgiwold bei Weener; † 6. Juli 2002 ebenda) war ein deutscher Politiker der CDU. Er war Landrat des Landkreises Leer und Abgeordneter im Landtag von Niedersachsen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Dornum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jemgum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Siel — Baumhöhle und Ständersiel Ein Siel ist ein verschließbarer Gewässerdurchlass in einem Deich. Es ist Teil eines Entwässerungssystems des hinter dem Deich gelegenen Binnenlandes, besonders in Marschgebieten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.