Silēne

Silēne

Silēne L. (Leimkraut, Klebnelke), Gattung der Karyophyllazeen, einjährige, zweijährige oder ausdauernde Kräuter, auch Halbsträucher von sehr verschiedenem Habitus, mit gegenständigen, ungeteilten Blättern, oft lebhaft gefärbten Blüten und fester, vielsamiger Kapsel. Etwa 300 Arten, besonders im Mittelmeergebiet, einzelne in der nördlichen gemäßigten Zone der Alten und Neuen Welt, eine im arktischen Gebiet. S. armeria L. (Marienröschen), einjährig, mit karminroten Blüten in großen Doldentrauben, in Mitteleuropa, auch nach Nordamerika, Brasilien und Ostindien verschleppt; S. pendula L., im Mittelmeergebiet, mit rosa Blüten in mehreren Varietäten, und andre werden als Zierpflanzen kultiviert, namentlich auch zu Einfassungen, auf Teppichbeeten und Felsgruppen. Für letztere eignet sich besonders die niedrige, rotblühende, arktische und hochalpine S. acaulis L, in der Alten und Neuen Welt (s. Tafel »Alpenpflanzen«, Fig. 7). Die Wurzel von S. macrosolen Steud. gilt in Abessinien als Bandwurmmittel und gelangt als Radix Ogkert oder Sarsari nach Europa. Vgl. Rohrbach, Monographie der Gattung S. (Leipz. 1868).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Silene — Silène (plante) Pour les articles homonymes, voir Silène …   Wikipédia en Français

  • silène — [ silɛn ] n. m. • 1765; de Silène, nom myth., lat. Silenus ♦ Plante herbacée (caryophyllacées), à variétés ornementales. « La soie mouchetée des silènes roses » (Zola). ● silène nom masculin (de Silène, nom mythologique) Herbe (caryophyllacée) à… …   Encyclopédie Universelle

  • silène — 1. (si lè n ) s. m. 1°   Demi dieu, fils de Pan et d une nymphe, père nourricier et compagnon de Bacchus. Les satyres et Silène.    Les silènes, les autres compagnons de Bacchus.    Terme d antiquité romaine. Petite figure de marbre représentant… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Silene — Si*le ne, n. [NL., fr. L. Silenus, the attendant of Bacchus.] (Bot.) A genus of caryophyllaceous plants, usually covered with a viscid secretion by which insects are caught; catchfly. [1913 Webster] {Bon Sil[ e]ne}. See {Sil[ e]ne}, in the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Silēne — (S. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Caryophylleae Lychnideae, 10. Kl. 3. Ordn. L.; Arten zahlreich, bemerkenswerth: S. amoena, mit einseitigen Blüthentrauben, purpurfarbenen Kelchen, weißen Corollen, in der Tatarei; S. antirrhina, mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Silene — Silēne L., Leimkraut, Klebnelke, Pflanzengattg. der Karyophyllazeen, krautartige Gewächse. In Deutschland häufig S. inflāta L. (Klatschnelke, Taubenkropf), mit blasigen Blütenkelchen; Zierpflanzen sind S. armerĭa L. (Marienröschen [Abb. 1740])… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Silene —   [zu Silen], die Pflanzengattung Leimkraut.   …   Universal-Lexikon

  • Silene —   Silene …   Wikipedia Español

  • Silene — ? Смолёвка Смолёвка обыкновенная (Silene vulgaris) Общий вид цветущего растения Научная классификация Царство …   Википедия

  • Silene — Taxobox name = Silene image width = 270px image caption = Silene latifolia (White Campion) regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Caryophyllales familia = Caryophyllaceae genus = Silene genus authority = L.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”