Spangenberg [1]


Spangenberg [1]

Spangenberg, Stadt im preuß. Regbez. Kassel, Kreis Melsungen, an der Pfieffe und der Staatsbahnlinie Treysa-Leinefelde, 264 m ü. M., hat eine alte Stadtmauer mit zwei Türmen, eine evang. Kirche, Synagoge, Amtsgericht, Oberförsterei, Zementwaren-, Zigarren- und Peitschenfabrikation, mechanische Weberei, Quarzit- und Kalksteinbrüche, ein Kalkwerk, Ziegeleien, Molkerei und (1905) 1658 Einw., davon 13 Katholiken und 107 Juden. Dabei das gleichnamige Bergschloß, ehemals Staatsgefängnis. – S., ursprünglich einem Zweig der Herren von Treffurt gehörig, wurde 1347 hessisch. Vgl. Siebald, Chronik von Stadt und Festung S. (hrsg. von Voigt, Marb. 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spangenberg — L hôtel de ville …   Wikipédia en Français

  • Spangenberg [1] — Spangenberg, 1) Amt im Kreise Melsungen der kurhessischen Provinz Niederhessen; 14,000 Ew.; 2) Stadt darin, an der Pfiefe; Hospital, Leinweberei; 2000 Ew. Dabei das Bergschloß S., Staatsgefängniß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spangenberg [2] — Spangenberg, 1) Johann, geb. 1484 in Nordhausen, war ein Freund Luthers, war erst Rector der Schule in Stolberg am Harz, wurde dann erster evangelischer Prediger in seiner Vaterstadt, 1546 Pfarrer in Eisleben u. Generalsuperintendent der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spangenberg [2] — Spangenberg, 1) August Gott lieb, der zweite Stifter der Evangelischen Brüderunität, geb. 15. (16.) Juli 1704 zu Klettenberg in der Grafschaft Hohenstein, gest. 18. Sept. 1792 in Berthelsdorf, studierte in Jena und ward 1732 Adjunkt der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spangenberg — Spangenberg, Stadt im preuß. Reg. Bez. Cassel, (1905) 1522 E., Amtsgericht, alte Bergfeste …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Spangenberg [2] — Spangenberg, Gust., Maler, geb. 1. Febr. 1828 in Hamburg, gest. 19. Nov. 1891 als Prof. und Mitglied der Akademie in Berlin; Hauptbilder: Johannisabend in Köln (1861, Breslau), Szenen aus Luthers Leben, Zug des Todes (1876, Berlin); Wandgemälde… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Spangenberg [1] — Spangenberg, Cyriak, prot. Theolog und Chronikenschreiber, geb. 1528 zu Herden im Kalenberg schen, ein Schüler Luthers und Melanchthons, wurde Pastor zu Eisleben, 1550 Pastor zu Mansfeld, mußte aber als Flacianer (s. Flacius) 1574 das Mansfeld… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Spangenberg [2] — Spangenberg, August Gottlieb, als der 2. Stifter der Herrnhuter gefeiert, ein 1704 zu Klettenberg in der Grafschaft Hohnstein geborner Predigerssohn, wurde Adjunct der theologischen Fakultät zu Halle und Inspektor der Schulen des Franke schen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Spangenberg [3] — Spangenberg, Ernst Pet. Joh., geb. 1784 zu Göttingen, gest. 1833 als Geheimerath in Hannover, war ein sehr fruchtbarer juristischer Schriftsteller, der die Rechtsgeschichte und Rechtsalterthümer, das röm. u. deutsche u. namentlich auch das hannöv …   Herders Conversations-Lexikon

  • Spangenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.