Tuttlingen


Tuttlingen

Tuttlingen, Oberamtsstadt im württembergischen Schwarzwaldkreis, an der Donau, unweit der badischen Grenze, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Rottweil-Immendingen und Ulm-T., 645 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein Denkmal des hier gebornen Dichters Max Schneckenburger, eine Latein- und Realschule, eine höhere Handelsschule für Mädchen, eine Kinderrettungs- und Erziehungsanstalt, ein Amtsgericht, 2 Forstämter, Reichsbanknebenstelle, Schuhfabrikation, Fabriken für chirurgische Instrumente, Messer, Leder, Trikot- und Wollwaren, Bierbrauerei, berühmte Nelkenzüchterei, einen Wollmarkt, Getreidehandel und (1905) 14,627 Einw. (da »von 3777 Katholiken und 16 Juden).

Wappen von Tuttlingen.
Wappen von Tuttlingen.

In der Nähe das königliche Eisenhammerwerk Ludwigsthal. Über der Stadt liegen die Ruinen des Schlosses Honberg, das im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde. Südöstlich davon, meist auf badischem Gebiete, die Tuttlinger Höhe (864 m) mit Aussicht nach den Alpen. – T., aus einer römischen Ansiedelung hervorgegangen, gehörte im Mittelalter zur Grafschaft Baar (s. d.) und kam 1404 an Württemberg. Hier siegten 24. Nov. 1643 die Österreicher und Bayern unter Johann v. Werth, Hatzfeld und Mercy über die Franzosen unter dem Grafen Rantzau.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tuttlingen — Tuttlingen …   Wikipédia en Français

  • Tuttlingen — Tuttlingen, 1) Oberamt im württembergischen Schwarzwaldkreise; 51/2 QM., 28,800 Ew.; 2) Hauptstadt hier, an der Donau, in der Baar, Armen u. Krankenhaus (Katharinenstift); 5600 Ew., welche sehr gewerbfleißig sind u. einen lebhaften Absatz nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tuttlingen — Tuttlingen, Oberamtsstadt im württemb. Schwarzwaldkreis, an der Donau, (1900) 13.530 (1905: 14.610) E., Amtsgericht, Latein , Realschule, Schloßruine Honberg. Über die Schlacht bei T. s. Möhringen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tuttlingen — Tuttlingen, Oberamtsstadt im württemberg. Schwarzwaldkreise, an der Donau, mit 6000 E., mannigfaltiger Industrie, trefflichen Messerschmieden, vielen Schuhmachern. Niederlage der Franzosen durch die Kaiserlichen u. Bayern 24. Nov. 1643 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tuttlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tuttlingen — Infobox German Location Art = Town Wappen = Wappen Tuttlingen.png lat deg = 47 |lat min = 59 |lat sec = 06 lon deg = 08 |lon min = 49 |lon sec = 24 Bundesland = Baden Württemberg Regierungsbezirk = Freiburg Landkreis = Tuttlingen Höhe = 645… …   Wikipedia

  • Tuttlingen — Original name in latin Tuttlingen Name in other language Gorad Tutlingen, Tutlingen, Tuttlingen, tu te lin gen, twtlynghn, twtlyngn, Горад Тутлінген, Тутлинген State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 47.98464 latitude 8.8177 altitude …   Cities with a population over 1000 database

  • Tuttlingen — Tụttlingen,   1) Große Kreisstadt in Baden Württemberg, 649 m über dem Meeresspiegel, Verwaltungssitz des Landkreises Tuttlingen, im oberen Donautal, 35 000 Einwohner; Museen, städtische Kunstgalerie; Herstellung medizintechnischer Geräte,… …   Universal-Lexikon

  • Tuttlingen — * Die ist au net von Tuttlinge, die ist von Ebinge. Von Frauen mit platter Brust. Ebingen und Tuttlingen sind zwei kleine Städte in Würtemberg …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Tuttlingen-Nendingen — Nendingen Stadt Tuttlingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.