Urál [1]


Urál [1]

Urál (Jaïk), Grenzfluß zwischen Europa und Asien, entspringt unter 53°42' nördl. Br. im südlichen Karatasch (Gouv. Orenburg, Kreis Troizk) in 635 m Höhe und nimmt in seinem von N. nach S. gerichteten Laufe zwischen den beiden östlichen Ketten des Uralgebirges von O. her die unbedeutenden Nebenflüsse Gambei, Sarum-Saklü, Swunduk, von W. her den Ak-Dschar, Kutebai, Allas-Nessai und Kutan-Taß auf. Am südlichen Ende der Hauptmasse des Uralgebirges sich nach W. wendend, empfängt er in seiner Kniebeugung den Ord, weiterhin den Ilek und die Utwa von S. her und auf europäischem Boden von N. her die Sakmara. In seinem untern, wieder von N. nach S. gerichteten Lauf hat er keinen bedeutendern Zufluß. Er mündet, ein sumpfiges Delta bildend, in mehreren Armen in das Kaspische Meer und hat im ganzen eine Länge von 2379 km, bei einer Breite von 70–160 m. Sein Stromgebiet wird auf 219,910 qkm (3994 QM.) berechnet. Der U. ist breit und sehr fischreich, aber nur flößbar. An der Mündung liegt neben unermeßlichen Schilfwaldungen die Stadt Gurjew (s. d.). In der Steppe, auf dem rechten Ufer des Urals bis an das Kaspische Meer, wohnen die Uralischen Kosaken, deren Gebiet gegenwärtig mit der Kirgisensteppe unter dem Namen Uralsk (Uralskaja Oblastj, vgl. Uralsk) eine Provinz Russisch-Zentralasiens bildet; das linke Ufer bewohnen die Kirgisen. Nach Dämpfung des Pugatschewschen Aufstandes (1775), der auch am Jaïk wild tobte, befahl Katharina II., um die beim Namen Jaïk auftauchenden Erinnerungen zu bannen, den Fluß künftig »U.« zu nennen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ural — Ural, der; [s]: 1. als östliche Grenze Europas geltendes Gebirge in Russland u. Kasachstan. 2. im südlichen Ural (1) entspringender u. ins Kaspische Meer mündender, als Grenze zwischen Europa und Asien geltender Fluss in Russland u. Kasachstan. * …   Universal-Lexikon

  • Ural — may refer to one of the following: *Ural Mountains *Ural (region) *Ural River *Urals Federal District *Urals economic region *Ural 4320, Ural 375D and Ural 5323, Soviet and Russian military trucks *IMZ Ural, a Russian motorcycle manufacturer.… …   Wikipedia

  • Ural — (d.i. Gürtel, russ. Semlännii od. Kammenoi Pojas), 1) Gebirg in Rußland, erstreckt sich vom Karischen Meerbusen am Nördlichen Eismeer od. vom 67o an, die Grenze zwischen Europa u. Asien bildend, nach Süden, tritt in das Gouvernement Perm, wo er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ural — [yoor′əl] see URAL MOUNTAINS, URAL RIVER …   English World dictionary

  • Urál [2] — Urál (die Montes Riphaei der Alten), das längste Meridiangebirge der Alten Welt, dessen südlichster niedriger Ausläufer, der Mugodschar, zwischen der Salzsteppe an der Emba und der Kirgisensteppe, fast bis zum Aralsee (48° nördl. Br.) reicht,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Urál — (ostjakisch, »Gürtel«), die Montes Hyperborëi oder Riphaei der Alten, Gebirge an der Grenze Asiens und Europas vom Karischen Meer bis zu den Ufern des Aralsees, von N. nach S. 2560 km lg., zerfällt in 1) den nördl. oder wüsten U., bis zu den… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ural — mountain range between Europe and Asia (the river is named for the mountains), of uncertain origin. Perhaps from Vogul urala mountain peak or from Tatar ural boundary …   Etymology dictionary

  • Ural — U ral, a. Pertaining to, or designating, the Urals, a mountain range between Europe and Asia. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Urál [2] — Urál, früher Jaik, Fluß in den russ. Gouv. Orenburg und Uralsk, entspringt im südl. Uralgebirge, mündet nach 2396 km auf der europ. asiat. Grenze bei Gurjew in das Kaspische Meer; Flußgebiet 249.549 qkm. Uralische Linie, s.v.w. Orenburgische… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ural — Ural. Dieses russische Gebirge, auf einer großen Strecke die Grenzscheid zwischen Asien und Europa, zieht sich vom karischen Meerbusen am nördl. Eismeer südlich herab, dann durch die Statthalterschaft Perm nach Asien, und läuft dort in mehrere… …   Damen Conversations Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.