Wadenkrampf


Wadenkrampf

Wadenkrampf, unwillkürliche, heftige und schmerzhafte Zusammenziehung der Wadenmuskeln, wobei die Ferse nach oben gezogen und der Fuß gestreckt wird. Meist geraten dabei nur die eigentlichen Wadenmuskeln in krampfhafte Kontraktion; manchmal sind jedoch auch die tiefer gelegenen Muskeln, welche die Fußzehen beugen, mit beteiligt. Die gewöhnlichste Ursache des Wadenkrampfs ist Überanstrengung; auch kann W. durch einen Fehltritt, unvorsichtigen Sprung etc. herbeigeführt werden, meist aber tritt W. im Schlaf ohne nachweisbare Ursache ein. Berüchtigt sind die äußerst schmerzhaften Wadenkrämpfe bei Cholera, die auf die bei Cholera eintretende Wasserverarmung des Blutes zurückzuführen sind. In der Regel ist der W. nur von kurzer Dauer. Der davon Befallene sucht durch festes, gleichmäßiges Auftreten mit der ganzen Sohle des Fußes sich davon zu befreien. Auch Kneten der Wadenmuskeln wirkt vorteilhaft. Schließlich muß man den Wadenmuskeln Ruhe gönnen, sich also legen oder setzen, bis sie sich erholt haben, da sonst der Krampf leicht zurückkehrt. Bei hartnäckigem W. sind warme Einhüllungen, auch warme Bäder, Senfumschläge auf die Waden, Einreibungen mit Senfspiritus anzuwenden.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wadenkrampf — Wadenkrampf, ein meist schnell kommender u. vergehender Krampf in der Wade, das Glied ist unbeweglich mit einem schmerzhaften Gefühle des Zusammenziehens in der Wade, das Fußgelenk ist steif, die Zehen sind nach unten gerichtet u. der davon… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wadenkrampf — Wadenkrampf, die schmerzhafte Zusammenziehung der Wadenmuskeln, wird durch warme Einhüllungen, Reiben und Kneten beseitigt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wadenkrampf — Ein Wadenkrampf ist ein schmerzhaftes Zusammenziehen des Wadenmuskels. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Ursache 3 Behandlungsformen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Wadenkrampf — Wa|den|krampf 〈m. 1u〉 schmerzhafte Zusammenziehung der Wadenmuskeln * * * Wa|den|krampf, der: Krampf in der Wade: ein plötzlicher, nächtlicher W.; einen W. haben. * * * Wadenkrampf,   meist einseitig auftretender schmerzhafter, tonischer Krampf… …   Universal-Lexikon

  • Wadenkrampf — Wa|den|krampf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Krämpfe — Als Krampf, Muskelkrampf oder Spasmus wird eine ungewollte starke Muskelanspannung bezeichnet, die mit sehr großen Schmerzen verbunden sein kann. Eine der häufigsten Ursachen für sporttypische Muskelkrämpfe ist Magnesiummangel. Die Ursache von… …   Deutsch Wikipedia

  • Muskelkrampf — Als Krampf, Muskelkrampf oder Spasmus wird eine ungewollte starke Muskelanspannung bezeichnet, die mit sehr großen Schmerzen verbunden sein kann. Eine der häufigsten Ursachen für sporttypische Muskelkrämpfe ist Magnesiummangel. Die Ursache von… …   Deutsch Wikipedia

  • Spasmus — Als Krampf, Muskelkrampf oder Spasmus wird eine ungewollte starke Muskelanspannung bezeichnet, die mit sehr großen Schmerzen verbunden sein kann. Eine der häufigsten Ursachen für sporttypische Muskelkrämpfe ist Magnesiummangel. Die Ursache von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleit-Filament-Theorie — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Molekulare Mechanismen …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitfilamenthypothese — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Molekulare Mechanismen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.