Bewaldrechten


Bewaldrechten

Bewaldrechten (berappen, schalkantig, baumkantig beschlagen), Holzstämme im Walde so beschlagen, daß sie zwar vier Flächen, aber keine scharfen Kanten erhalten. Das B. befördert das Trocknen des Holzes und macht es transportfähiger.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bewaldrechten — Bewaldrêchten, verb. reg. act. welches nur bey den Zimmerleuten üblich ist, und von ihnen auch wohl bewaldrapen ausgesprochen wird. Bäume bewaldrechten, sie in dem Walde aus dem Gröbsten beschlagen. Daher die Bewaldrechtung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bewaldrechten — Bewaldrechten, einen Baumstamm auf 4 Seiten etwas behauen, theils des leichteren Transports wegen, theils um das Anfaulen des Splintholzes zu verhüten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bewaldrechten — Bewaldrechten, baumkantig oder schalkantig beschlagen, Rundholzstücke zur Beförderung des Austrocknens rundlich achtflächig beschlagen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • bewaldrechten — be|wạld|rech|ten 〈V. tr.; hat; Forstw.〉 gefällte Baumstämme bewaldrechten beschlagen, von Ästen, Wurzelansätzen usw. befreien * * * be|wạld|rech|ten <sw. V.; hat [zu veraltet waldrecht = den Gegebenheiten im Wald entsprechend] (Forstw.):… …   Universal-Lexikon

  • bewaldrechten — be|wạld|rech|ten (Forstwirtschaft [gefällte Bäume] behauen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Baumkantig beschlagen — Baumkantig beschlagen, s. Bewaldrechten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berappen — Berappen, s. Bewaldrechten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Holz [1] — Holz (lat. Lignum, hierzu Tafel »Bau des Holzes«), im gewöhnlichen Leben und in der Technik die Hauptsubstanz der Wurzeln, des Stammes und der Äste der Bäume und Sträucher, in der Pflanzenanatomie die vom Verdickungs oder Kambiumring (s.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schalkantig beschlagen — Schalkantig beschlagen, s. Bewaldrechten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Berappen — Berappen, eine Mauer mit grobem Putz bewerfen; im Forstwesen s.v.w. Bewaldrechten (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.