Werden


Werden

Werden (sonst Morandum), Stadt im preuß. Regbez. Düsseldorf, Landkreis Essen, an der Ruhr, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien W.-Essen und Rath-Steele, hat eine evangelische und eine kath. Kirche (letztere im romanischen Stil und ehemalige Abteikirche), Synagoge, eine Ruhrbrücke mit den Statuen des Kaisers Wilhelm I., Bismarcks und Moltkes, ein Denkmal des Kaisers Friedrich III., ein Progymnasium, 2 Waisenhäuser, ein Zuchthaus (in der ehemaligen Benediktinerabtei), Amtsgericht, Bergrevier, Reichsbanknebenstelle, 4 Tuchfabriken mit Wollspinnerei und -Weberei (2000 Arbeiter), Färberei, Fabrikation von Filz, Schuhen und Goldleisten, Bierbrauerei, Glasbläserei und (1905) 11,029 Einw., davon 2682 Evangelische und 63 Juden. In der Nähe mehrere Steinkohlengruben und 2 Steinbrüche. W. gegenüber, auf dem rechten Ufer der Ruhr, die Platte mit Krupp schem Schloß und nahe bei der Stadt der Pastoratsberg mit dem Kaiser Friedrich-Aussichtsturm. – Die Stadt W. entstand neben dem um 800 von Liudger gegründeten, 1802 aufgehobenen Benediktinerkloster, in dem im 16. Jahrh. der Codex argenteus mit der gotischen Bibelübersetzung aufgefunden wurde, der sich gegenwärtig in der Bibliothek zu Upsala befindet (s. Ulfilas). Vgl. Flügge, Chronik der Stadt W. (Düsseld. 1887) und Führer durch W. (Werden 1887); Kötzschke, Studien zur Verwaltungsgeschichte der Großgrundherrschaft W. an der Ruhr (Leipz. 1901) und Die Urbare der Abtei W. an der Ruhr (Bonn 1906, Bd. 1); »Beiträge zur Geschichte des Stiftes W.« (Düsseld. u. Bonn 1891 ff.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werden Abbey — Coordinates: 51°23′17″N 7°00′17″E / 51.38806°N 7.00472°E / 51.38806; 7.00472 …   Wikipedia

  • Essen-Werden — Werden is a borough of the city of Essen in Germany. It belongs to the city district IX Werden/Kettwig/Bredeney and has 9,998 inhabitants as of June 30, 2006. [cite web|url=http://www.essen.de/Deutsch/Rathaus/Statistik/EinwohnerM%E4rz… …   Wikipedia

  • Abtei Werden — Kloster Werden, Hauptgebäude der ehem. Abtei Das Kloster Werden war ein Benediktinerkloster in Werden an der Ruhr, heute Essen Werden. Werden war seit etwa 800 ein reichsunmittelbares Fürstentum (daher Reichsabtei oder Reichsstift Werden). Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Werden — Territorium im Heiligen Römischen Reich Kloster Werden Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsabtei Werden — Kloster Werden, Hauptgebäude der ehem. Abtei Das Kloster Werden war ein Benediktinerkloster in Werden an der Ruhr, heute Essen Werden. Werden war seit etwa 800 ein reichsunmittelbares Fürstentum (daher Reichsabtei oder Reichsstift Werden). Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Stift Werden — Kloster Werden, Hauptgebäude der ehem. Abtei Das Kloster Werden war ein Benediktinerkloster in Werden an der Ruhr, heute Essen Werden. Werden war seit etwa 800 ein reichsunmittelbares Fürstentum (daher Reichsabtei oder Reichsstift Werden). Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Essen-Werden — …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Essen-Werden — Schulform Gymnasium Gründung 1906 (Ursprung 799) Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Essen Werden — Schultyp Gymnasium Gründung 1906 (Ursprung 799) Ort Essen Werden Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Papiermühlenschleuse Essen-Werden — Detailgetreue Nachbildung der Klappbrücke über die Schleuse (nach Plänen aus dem Jahre 1902) Antrieb nach alten Fotos nachgebaut …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Kirche Essen-Werden — Evangelische Kirche Werden …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.