Widerspruch


Widerspruch

Widerspruch (Contradictio), im allgemeinen die für unser Denken unvollziehbare Vereinigung einander ausschließender oder aufhebender Bestimmungen. Der W. wurzelt in letzter Linie in dem Gegensatz zwischen Bejahung und Verneinung und tritt daher in seiner schärfsten Form (als innerer W.) da auf, wo ein und dasselbe zugleich bejaht und verneint wird, also z. B., wenn in einer Gedankenreihe offen ausgesprochene Behauptungen oder stillschweigende Voraussetzungen enthalten sind, deren eine das gerade Gegenteil der andern besagt, oder in einem Begriffe Merkmale, deren eins die Negation des andern ist (Contradictio in adjecto; z. B. viereckiger Kreis). Im weitern Sinne spricht man auch dann noch von einem W., wenn Bestimmungen vereinigt werden, die, ohne sich logisch auszuschließen, doch tatsächlich unvereinbar sind (z. B. Körperlichkeit und Gewichtlosigkeit). Die Beseitigung der oft nur bei eingehender Analyse der Gedanken zutage tretenden innern Widersprüche nach dem Grundsatze, daß, wo Bejahung und Verneinung einander entgegenstehen, nur die eine oder die andre stattfinden kann (nicht muß; Satz vom W.), ist eine unerläßliche Bedingung für die Gültigkeit der Gedanken, wenn auch das widerspruchsfrei Gedachte deswegen noch nicht immer mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Vgl. Möglichkeit, Wirklichkeit.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Widerspruch — Widerspruch, 1) Aufhebung des vorher Gesagten od. Ausgesprochenen; bes. 2) unmittelbarer Gegensatz der Merkmale eines Begriffes od. der in einem od. mehren Urtheilen enthaltenen Bestimmungen, s. Contradictio. Satz des W s (Principium… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Widerspruch — Contradiction, die Setzung von Begriffen oder Urtheilen, die sich gegenseitig aufheben; die Verneinung einer von einem andern aufgestellten Behauptung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Widerspruch — ↑Antinomie, ↑Kontradiktion, ↑Opposition, ↑Protest, ↑Repugnanz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Widerspruch — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Protest Bsp.: • Sie akzeptierten die neuen Richtlinien nur unter Protest …   Deutsch Wörterbuch

  • Widerspruch — findet man in der Regel; nur richtet man mit blossen Händen keine Nägel. Dän.: Genslag er ei altid aflagt, dog kommer der trætte af. (Prov. dan., 225.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Widerspruch — Unvereinbarkeit; Gegenteiligkeit; Antinomie; Kontradiktion; Gegensätzlichkeit; Einspruch; Rekurs; Ablehnung; Zurückweisung; Reklamation; Widerrede; …   Universal-Lexikon

  • Widerspruch — Das Wort Widerspruch bezeichnet Widerspruch (Recht), einen Rechtsbehelf gegen behördliche und gerichtliche Entscheidungen, insbesondere das Vorverfahren für den Rechtsschutz gegen einen Verwaltungsakt Widerspruch (Dialektik), einen Begriff aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Widerspruch — Wi̲·der·spruch der; 1 nur Sg; das Aussprechen einer entgegengesetzten Meinung ≈ Widerrede <keinen Widerspruch dulden; auf Widerspruch stoßen; zum Widerspruch reizen> 2 ≈ Gegensatz <etwas ist voller Widersprüche; etwas befindet sich im… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Widerspruch — der Widerspruch (Grundstufe) eine gegenteilige Meinung Synonym: Widerrede Beispiele: Wir sind bei ihnen auf harten Widerspruch gestoßen. Er duldet keinen Widerspruch. der Widerspruch, ü e (Aufbaustufe) etw., das mit etw. nicht übereinstimmt und… …   Extremes Deutsch

  • Widerspruch — 1. Aber, Einspruch, Einwand, Einwendung, Gegenrede, Protest, Widerrede, Widerwort. 2. Gegensatz, Gegensätzlichkeit, Unvereinbarkeit, Widersprüchlichkeit; (bildungsspr.): Diskrepanz, Inkonsequenz; (bes. Logik): Inkonsistenz; (Philos.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.