Zivīl


Zivīl

Zivīl (lat.), den Bürgerstand betreffend; dann gesittet, gebildet, human; auch soviel wie wohlfeil, billig.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zivil — zivil …   Deutsch Wörterbuch

  • zivil — »bürgerlich«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Adjektiv ist – vermutlich unter Einwirkung von entsprechend frz. civil – aus gleichbed. lat. civilis entlehnt. Dies ist eine Bildung zu lat. civis »Bürger« (ursprüngliche Bedeutung »Haus oder… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zivil — »bürgerlich«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Adjektiv ist – vermutlich unter Einwirkung von entsprechend frz. civil – aus gleichbed. lat. civilis entlehnt. Dies ist eine Bildung zu lat. civis »Bürger« (ursprüngliche Bedeutung »Haus oder… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zivil... — Zivil... [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • zivil... • Bürger... • bürgerlich Bsp.: • Wir haben Bürgerrechte und pflichten …   Deutsch Wörterbuch

  • zivil... — zivil... [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Zivil... • Bürger... • bürgerlich Bsp.: • Wir haben Bürgerrechte und pflichten …   Deutsch Wörterbuch

  • zivil — Adj. (Aufbaustufe) die Bürger betreffend, Gegenteil zu militärisch Synonym: bürgerlich Beispiel: Der Flughafen ist für den zivilen Luftverkehr bestimmt. Kollokation: zivil gekleidet sein …   Extremes Deutsch

  • Zivil — Zivīl (lat.), bürgerlich; dann höflich, gesittet, mäßig, billig; auch s.v.w. privatrechtlich; als Substantiv: das Z., Bürgerstand; bürgerliche Tracht …   Kleines Konversations-Lexikon

  • zivil — Adj anständig, bürgerlich, nicht dienstlich, nicht militärisch std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. civil, dieses aus l. cīvīlis bürgerlich, gemeinnützig , zu l. cīvis Bürger . Dazu zivilisieren, Zivilisation, das die Gesamtheit der in… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • zivil — nichtmilitärisch * * * zi|vil [ts̮i vi:l] <Adj.>: 1. nicht militärisch; bürgerlich (1): der zivile Beruf des Offiziers ist Ingenieur; ein Flughafen für den zivilen Verkehr. 2. verhältnismäßig anständig und daher annehmbar, nicht übertrieben …   Universal-Lexikon

  • Zivil — Zi·vi̲l [ v ] das; s; nur Sg; 1 die Kleidung, die jemand trägt, wenn er keine Uniform oder besondere Amtskleidung trägt <Zivil tragen; in Zivil sein; ein Offizier in Zivil> || K : Zivilkleidung; Zivilbeamte(r), Zivilfahnder, Zivilstreife 2… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.