Äsernĭa

Äsernĭa, Stadt, s. Isernia.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äsernia — (a. Geogr.), Stadt in Samnium am Fuß der Apenninen; seit dem 1. Punischen Kriege Colonie, wurde es von den Römern im Bundesgenossenkriege zerstört, aber unter Augustus wieder hergestellt u. mit Veteranen bevölkert; jetzt Isernia …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Samniter — (Saunītä). 1) Volk in Mittelitalien; ihr Land (Samnium) war gebirgig durch Zweige der Apenninen u. lag zwischen Lucanien, Apulien, Latium u. dem Adriatischen Meere; der nördliche rauhe Theil war bes. zur Viehzucht geeignet (j. Grafschaft Molise) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vettĭus — Vettĭus, 1) Titus V., römischer Ritter, hatte sein Vermögen verpraßt u. lebte in Capua, wo er, da er das für eine schöne Sklavin versprochene Geld nicht bezahlen konnte, 104 v. Chr. einen Aufstand unter den Sklaven erregte u. seine Gläubiger… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Colonien [1] — Colonien (v. lat.), von einem Staate od. einer Stadt in einem fremden Lande od. von einem Sieger im Lande der Besiegten angelegte Pflanzorte, die mit dem Mutterorte in politischer Verbindung bleiben, mit demselben gleiches Recht u. gleiche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isernĭo — (Isernia), Stadt in der neapolitanischen Provinz Molise; Bischofssitz, Papiermühlen, Tuchmanufacturen; 7000 Ew.; 1805 litt J. durch ein Erdbeben. J. ist das alte Äsernia (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”