Ästung

Ästung (Aufästung), Wegnahme von grünen (Grünästung) oder trocknen Ästen (Trockenästung) am Schaft von Holzstämmen. Die Ä. dient hauptsächlich zur Vermehrung der Astreinheit und dadurch der Tauglichkeit des Holzes zu Brettwaren und zur Vermehrung der Vollholzigkeit, d. h. des Durchmessers am obern Schaftende. Die Äste müssen während der Winterruhe, am besten im November und Dezember, glatt am Stamm abgenommen (Glattästung) und die Wunden bei Laubhölzern mit Steinkohlenteer bestrichen werden. Die Grünästung dient auch zur Wuchsförderung unterständigen Holzes durch Vermehrung des Lichteinfalles (Lichtästung). Trockenästung bezweckt auch Gesunderhaltung des Schaftholzes durch Abnahme faulender Äste. Vgl. Alers, Über das Aufästen der Waldbäume (2. Aufl., Frankf. 1874); Tramnitz, Schneideln und Aufasten (Bresl. 1872); Hartig, Lehrbuch der Pflanzenkrankheiten (3. Aufl., Berl. 1900).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ästung — Ästung,   Astung, Auf|astung, Forstwirtschaft: das Entfernen von lebenden (Grünästung) oder abgestorbenen Ästen (Trockenästung). Die Trockenästung wird vorgenommen, um die Fäulnisbildung zu verhindern und astreines Holz zu erzielen. Die nur… …   Universal-Lexikon

  • Astung — Die Wertästung (Wertastung, Aufastung) ist eine forstwirtschaftliche Maßnahme, die der Verbesserung der Holzqualität von Baumstämmen dienen soll. Bei Baumarten, die sich schlecht natürlich reinigen, also ihre Totäste nur schlecht abwerfen, werden …   Deutsch Wikipedia

  • Wundholz — Überwachsung durch Wundholz Wundholz entsteht bei größeren äußeren Verletzungen am Baum. Es überwallt Verletzungen, Aststummel oder durch Überbeanspruchung geschädigte Gewebezonen. Nach einer Verletzung bilden sich aus dem überlebenden Kambium… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufastung — Die Wertästung (Wertastung, Aufastung) ist eine forstwirtschaftliche Maßnahme, die der Verbesserung der Holzqualität von Baumstämmen dienen soll. Bei Baumarten, die sich schlecht natürlich reinigen, also ihre Totäste nur schlecht abwerfen, werden …   Deutsch Wikipedia

  • Grünastung — Die Wertästung (Wertastung, Aufastung) ist eine forstwirtschaftliche Maßnahme, die der Verbesserung der Holzqualität von Baumstämmen dienen soll. Bei Baumarten, die sich schlecht natürlich reinigen, also ihre Totäste nur schlecht abwerfen, werden …   Deutsch Wikipedia

  • Kork-Eiche — Korkeiche Korkeiche (Quercus suber) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Korkeiche — (Quercus suber) Systematik Rosiden Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Blechschmidt — (* 17. September 1923 in Bermsgrün) ist ein deutscher Heimat und Mundartschriftsteller. Er lebt im Ortsteil Erla der erzgebirgischen Kleinstadt Schwarzenberg. Er wurde durch zahlreiche Publikationen in erzgebirgischer Mundart bekannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Quercus suber — Korkeiche Korkeiche (Quercus suber) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Trockenastung — Die Wertästung (Wertastung, Aufastung) ist eine forstwirtschaftliche Maßnahme, die der Verbesserung der Holzqualität von Baumstämmen dienen soll. Bei Baumarten, die sich schlecht natürlich reinigen, also ihre Totäste nur schlecht abwerfen, werden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”