Äthāndiōl

Äthāndiōl, soviel wie Äthylenalkohol.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äthylēnalkohol — (Äthylenglykol, Glykol, Äthandiol) C2H6O2 oder CH2OH.CHO2H entsteht aus Äthylen C2H4 und Wasserstoffdioxyd H2O2 und aus verschiedenen Äthylenverbindungen, ist farb und geruchlos, dickflüssig, schmeckt süß, siedet bei 197°, löst sich in Wasser und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Äthylenglykol — Äthylenglykol,   Ethylenglykol, 1,2 Äthandiol, Glykọl, einfachste Verbindung aus der Gruppe der Glykole; zähflüssige, süß schmeckende, giftige (Herz, Lunge und Nieren schädigend), mit Wasser mischbare Flüssigkeit mit einem Siedepunkt von 198 ºC …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”