Celtis


Celtis

Celtis Tournef. (Zürgelbaum), Gattung der Ulmazeen, Bäume oder Sträucher, bisweilen dornig, mit abwechselnden, ganzen, gestielten, gesägten, rauhen, bisweilen dauernden Blättern, unscheinbaren, einzeln oder in Büscheln stehenden Blüten und fleischarmer Steinfrucht. Etwa 60 Arten in den heißen und gemäßigten Zonen. C. australis L., ein Baum mit in eine lange Spitze ausgezogenen Blättern, einzelnen grünlichweißen Blüten und schwarzen Früchten von der Größe einer kleinen Kirsche, erreicht ein hohes Alter und riesige Dimensionen und ist an der ganzen Küste des Mittelmeeres, bis Istrien und Tirol, auf den Azoren und Kanaren heimisch. Aus den honigartig schmeckenden Früchten soll man süßen Wein bereiten. Das Holz (Triester Holz) ist zäh, schwer spaltbar, fast so hart wie Buchsbaum und wird, wie schon im Altertum (libyscher Lotus), zu Flöten, Bildhauerarbeiten, Deichseln, Peitschenstielen etc. verarbeitet. Die Samen enthalten fettes Öl. Der Baum gedeiht auch in Norddeutschland und wird in Spanien auf terrassiertem Land zur Befestigung des Erdreiches und als Stütze für Weinreben angepflanzt. Auch andre Arten aus Ostasien, Kaukasien etc. und der in Nordamerika sehr verbreitete C. occidentalis L., mit nicht wohlschmeckenden Früchten, dessen Holz ähnlich wie das des vorigen benutzt wird, werden als Ziersträucher kultiviert.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Celtis — Saltar a navegación, búsqueda ? Almez, tala Celtis caucasica con frutos inmaduros …   Wikipedia Español

  • Celtis — statusas T sritis vardynas apibrėžtis Celtinių (Celtidaceae) šeimos augalų gentis (Celtis). atitikmenys: lot. Celtis angl. hackberry; nettle tree; sugarberry vok. Zürgelbaum rus. каменное дерево; каркас lenk. wiązowiec …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • celtis — statusas T sritis vardynas apibrėžtis Celtinių (Celtidaceae) šeimos augalų gentis (Celtis). atitikmenys: lot. Celtis angl. hackberry; nettle tree; sugarberry vok. Zürgelbaum rus. каменное дерево; каркас lenk. wiązowiec …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Celtis [1] — Celtis (C. L., Zürgelbaum), Pflanzengattung aus der Familie der Celtideae, Polygamie, Monöcie L. Arten: C. australis. in SEuropa; hoher, sehr alt werdender Baum, mit, bei völliger Reise schwarzen, süßen, schmackhaften, gefunden Früchten, von der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Celtis [2] — Celtis, Konr., so v.w. Celtes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Celtis — L., Pflanzengattg. der Ulmazeen. C. austrālis L. (libyscher Lotos), in Südeuropa und Nordafrika, auch in Tirol (Zürgelbaum); das feinfaserige Holz zu Flöten benutzt. Die nordamerik. Art C. occidentālis L. bei uns in Gärten und Parkanlagen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Celtis [2] — Celtis, auch Celtes, Konr., eigentlich Pickel, Humanist, geb. 1. Febr. 1459 zu Wipfeld bei Würzburg, 1487 in Nürnberg von Kaiser Friedrich III. zum Dichter gekrönt, seit 1497 Prof. der Dichtkunst und Beredsamkeit zu Wien, gest. 4. Febr. 1508,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Celtis — This article is about the genus of plants. For other uses, see Celtis (disambiguation). Celtis Chinese Hackberry (C. sinensis) leaves and fruit Scientific classification …   Wikipedia

  • Celtis — Zürgelbäume Europäischer Zürgelbaum (Celtis australis) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Celtis — Micocoulier Micocoulier …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.