Dammerde


Dammerde

Dammerde, innige Vermengung der Humussubstanzen mit den Bodenkrümelchen; s. Boden, S. 119.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dammerde — Dammerde, 1) so v.w. Humus; 2) fette Erde zur Errichtung eines Dammes, Thon u. Lehm …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dammerde — Dammerde, Boden, aus verwitterten mineralischen, verfaulten thierischen u. vegetabilischen Bestandtheilen bestehend, mit alkalischen und salzigen beigemischten Stoffen; die fruchtbare Bodenschichte; s. Humus …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dammerde, die — Die Dammêrde, plur. inus. 1) Die Erde, welche zur Verfertigung eines Dammes bestimmt, oder dazu bequem ist. 2) Im Bergbaue, die obere Erde, welche auf einem Steinbruche, einem Flötze u.s.f. lieget, und in weiterer Bedeutung überhaupt, die oberste …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Erdarten — Erdarten. Der Hauptcharakter aller Bodenarten beruht zunächst nur auf 2 E., Thon u. Sand, in ihrer größern oder geringern Beimischung. – Der reine Thonboden und der reine Sandboden verhalten sich vom Standpunkte des Landwirthes aus betrachtet… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Humus — Humus, Moder, ein Verwesungsprodukt der Holzfaser, das einen Hauptbestandtheil der Dammerde ausmacht. Die Holzfaser, welche unter Ausschluß der atmosphärischen Luft Jahrtausende unverändert bleibt, zersetzt sich an der Luft immer, wenn dieselbe,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Grube Friedberg — …   Deutsch Wikipedia

  • Erdschlipfe — (Blaiken), das Abgleiten u. Fortrutschen abgerissener Erdschichten. E. ereignen sich vorzüglich da, wo Schiefer od. Thongrund sich unter der Dammerde befindet u. der Boden viele Neigung hat. Das Wasser vermag in jene Massen nicht einzudringen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausgehen — Ausgehen, verb. irreg. S. Gehen, welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Neutrum, und zwar wiederum, 1. Mit dem Hülfsworte seyn, aus einem Orte gehen. 1) Eigentlich, da es gemeiniglich absolute und mit Verschweigung des Termini a quo… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ortstein, der — Der Ortstein, des es, plur. die e, im gemeinen Leben einiger Gegenden. 1) Der Eckstein; von Ort 2, Ecke. So werden die Ecksteine der Häuser und Gebäude in Niedersachsen Ortsteine genannt. Schon Notker nennet einen solchen Stein Ortstein. Auch ein …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Эренберг Христиан Готфрид — (1795 1876) немецкий естествоиспытатель; учился в Лейпциге, получил степень доктора медицины в Берлине; с 1820 по 1826 г. путешествовал по Египту; был профессором медицины в берлинском университете; в 1829 г. вместе с Густавом Розе сопутствовал… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.