Koniferen

Koniferen
Koniferen I. (Die Beschreibung der Pflanzen siehe unter den lateinischen Gattungsnamen.)
Koniferen I. (Die Beschreibung der Pflanzen siehe unter den lateinischen Gattungsnamen.)
Koniferen II.
Koniferen II.
Koniferen III (Zapfen).
Koniferen III (Zapfen).

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koniferen — Gemeine Kiefer (Pinus sylvestris), Illustration Systematik ohne Rang: Charophyta Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Koniferen — (Zapfenbäume, Zapfenträger, Nadelhölzer, Coniferae, Acerosae, hierzu Tafel »Koniferen I III«), Abteilung der Gymnospermen, Sträucher und Bäume mit gegen oder wechselständigen einfachen, schuppenförmigen oder nadelartigen oder seltener blattartig… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koniferen — Konifēren (Conifĕrae), s. Nadelhölzer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Koniferen — Ko|ni|fe|ren 〈Pl.〉 = Nadelhölzer [<grch. konos, lat. conus „Kegel“ + lat. ferre „tragen“] * * * Koniferen   [zu lateinisch conifer »Zapfen tragend«], Singular Konifere die, , die Nadelhölzer.   …   Universal-Lexikon

  • Koniferen — Ko|ni|fe|ren 〈f.Pl.; Bot.〉 zu den Nacktsamern gehörige, regelmäßig verzweigte Bäume od. (selten) Sträucher mit nadel od. schuppenförmigen Blättern, Nadelhölzer: Coniferae [Etym.: <grch. konos, lat. conus »Kegel« + …fere] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Koniferenöle — Koniferen|öle,   aus Nadeln, Zapfen, Zweigen oder Holz verschiedener Nadelhölzer durch Wasserdampfdestillation gewonnene, farblose oder gelbliche, balsamisch riechende ätherische Öle, die in der Parfümerie (u. a. für Seifen, Badepräparate,… …   Universal-Lexikon

  • Samenpflanzen — Gemeine Kiefer (Pinus sylvestris) Systematik ohne Rang: Archaeplastida ohne Rang: Chloroplastida …   Deutsch Wikipedia

  • Paläo/Geologische Zeitskala — Dieser Artikel stellt die Geologische Zeitskala in kompletter Form dar. Eine kleine Tabelle findet sich hier. Die folgende große Tabelle ist auskommentiert, mit geologischen Zeitangaben versehen und zeigt für jede Stufe typische geologische… …   Deutsch Wikipedia

  • Flora Australiens — Spinifex (Triodia) bedeckt große Gebiete des ariden Zentralaustralien …   Deutsch Wikipedia

  • Cheirolepidiaceae — Fossil von Brachyphyllum im Bürgermeister Müller Museum in Solnhofen. Zeitraum Trias bis Kreide Systematik …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.