Orden

Von den erloschenen Orden wurden diejenigen aufgenommen, von denen noch viele Ritter vorhanden sind._– Die auf beifolgenden Tafeln abgebildeten Orden sind mit * bezeichnet. Eine Ergänzung bilden die Tafeln ›Verdienstmedaillen‹ und ›Verdienstkreuze‹.


Abessinien.


* Orden vom Siegel Salomonis. Stifter: König Johannes. 1874. 2 Klassen. Taf. III, Fig. 8.

Stern von Äthiopien. 5 Klassen.


Anam.


Drachenorden. Stifter: Kaiser Douc-Douc. 14. März 1886. 5 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Anhalt.


* Hausorden Albrechts des Bären. Stifter: Die Herzoge Heinrich von Anhalt-Köthen, Leopold Friedrich von Anhalt-Dessau und Alexander Karl von Anhalt-Bernburg. 18. Nov. 1836. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 8._– Diesem affiliiert: der

Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst. Stifter: Herzog Friedrich von Anhalt. 19. Sept. 1875. 1 Klasse.


Baden.


* Hausorden der Treue. Stifter: Karl Wilhelm, Markgraf zu Baden-Durlach. 17. Juni 1715. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 16.

* Militär. Karl Friedrichs-Verdienstorden. Stifter: Großherzog Karl Friedrich. 4. April 1807. 3 Klassen. Taf. I, Fig. 15.

* Orden vom Zähringer Löwen. Stifter: Großherzog Karl Friedrich. 26. Dez. 1812, 1877 neu eingerichtet. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 7.

Orden Bertolds I. Stifter: Großherzog Friedrich. 9. Sept. 1896 (bis dahin seit 29. April 1877 erste Klasse des vorigen). 4 Stufen. Abbildung s. Bd. 2, S. 734.

Verdienstkreuz vom Zähringer Löwen. Stifter: Großherzog Friedrich. 29. April 1889.


Bayern.


*St. Hubertusorden. Stifter: Herzog Gerhard V. von Jülich und Berg. 1444. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 32.

St. Georgsorden. Stifter, resp. Erneuerer: Kurfürst Karl Albrecht. 28. März 1729. 6 Grade.

* Militär. Max Joseph-Orden. Stifter: König Max Joseph I. 1. Jan. 1806. 3 Klassen. Taf. I, Fig. 31.

* Verdienstorden der Bayrischen Krone. Stifter: König Max Joseph I. 19. Mai 1808. 4 Klassen. Taf. I, Fig. 27.

* Verdienstorden vom heiligen Michael. Stifter: Joseph Klemens, Kurfürst von Köln. 29. Sept. 1693. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 33.

* Maximiliansorden für Kunst und Wissenschaft. Stifter: König Maximilian II. 28. Nov. 1853. 1 Klasse in 2 Zweigen. Taf. I, Fig. 29.

Ludwigsorden. Stifter: König Ludwig I. 25. Aug. 1827. 2 Klassen.

Militärverdienstorden. Stifter: König Ludwig II. 19. Juli 1866. 6 Klassen.

Verdienstkreuz für die Jahre 1870/71. Auch Frauenorden. Stifter: König Ludwig II. 12. Mai 1871. 1 Klasse.

Orden der heiligen Elisabeth. Frauenorden. Stifterin: Kurfürstin Elisabeth. 18. Okt. 1766. 1 Klasse.

Theresienorden. Frauenorden. Stifterin: Königin Therese. 12. Dez. 1827. 1 Klasse und Ehrendamen.

St. Annaorden des Damenstifts zu München. Stifterin: Kurfürstin Anna Maria Sophia. 6. Dez. 1784.

St. Annaorden des Damenstifts in Würzburg. Stifter: Kurfürst Maximilian Joseph. 12. Juli 1803.


Belgien.


* Leopoldsorden. Stifter: König Leopold I. 11. Juli 1832. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 1.

Orden für Zivilverdienste. Stifter: König Leopold II. 21. Juli 1867. 2 Abteilungen und 5 Klassen.

Militärkreuz. Stifter: König Leopold II. 11. Febr. 1885. 2 Klassen.

Vgl. auch die unter ›Kongostaat‹ angeführten Orden.


Birma.


Orden der goldenen Sonne. Stifter:?


Bochara.


Orden Kaiser Alexanders III. (Iskender Salis). Gestiftet 1898. 1 Klasse.

Orden der Tadsh-Krone. 1 Klasse. Gestiftet 1886, von Rußland bestätigt.

Stern von Bochara. Gestiftet 1860. 3 Klassen.


Bolivia.


Kolumbuskreuz (Cruz de Colon). Gestiftet 12. Okt. 1892. 3 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Brasilien.


(Durch die Verfassung vom 24. Febr. 1891 aufgehoben.) Orden vom Südlichen Kreuz. Stifter: Kaiser Pedro I. 1. Dez. 1822. 4 Klassen.

Orden Dom Pedros I. Stifter: Kaiser Pedro I. 16. April 1826. 3 Klassen.

Rosenorden. Stifter: Kaiser Pedro I. 17. Okt. 1829. 6 Klassen.

Christusorden. Stifter: Kaiser Pedro II. 9. Sept. 1843. 3 Klassen. Von Portugal übernommen.

Avizorden. Stifter: Kaiser Pedro II. 9. Sept. 1843. 3 Klassen. Von Portugal übernommen.

Sao Thiago-Orden (Orden vom heiligen Jakob). Stifter: Kaiser Pedro II. 9. Sept. 1843. 3 Klassen. Von Portugal übernommen.

Kolumbusorden. Stifter: die provisorische Regierung der vereinigten Staaten von Brasilien. 6. Juni 1890. 5 Klassen.


Braunschweig.


* Hausorden Heinrichs des Löwen. Stifter: Herzog Wilhelm. 25. April 1834. 5 Klassen mit 2 Verdienstkreuzen. Taf. I, Fig. 9.


Bulgarien.


Alexanderorden. Stifter: Fürst Alexander. 25. Dez. 1881. 5 Klassen._– Gleichnamiger Militärverdienstorden. Stifter: Fürst Alexander. 17. (29.) April 1879. 4 Klassen, 1 für Offiziere, 3 für Mannschaften.

Zivilverdienstorden. Stifter: Fürst Ferdinand. 2. (14.) Aug. 1892. 2 Klassen.

Militärverdienstorden. Stifter: Fürst Ferdinand. 18. (31.) Mai 1900. 6 Klassen.

Kreuz für 20 jährige treue militärische Dienste. 2 Klassen. 1 für Offiziere, 1 für Soldaten.


China.


* Orden vom Doppelten Drachen. Stifter: Kaiser Tsai-t'ien (Kuang-hsü). 7. Febr. 1882. 5 Klassen in 14 Graden. Taf. III, Fig. 1 u. 2.

Orden vom Kostbaren Stern. Stifter: Pao-Sing. 3 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Comoro-Inseln (französisches Schutzgebiet).


Königlicher Orden vom Stern von Anjuan. Stifter: Sultan Said Abdallah. 1860. 4 Klassen.


Dänemark.


Elefantenorden. Stifter: König Christian I. 1458. 1 Klasse.

* Danebrogorden. Stifter: König Waldemar II. ca. 1219. 4 Klassen und Danebrogsmänner. Taf. II, Fig. 2.


Frankreich.


* Orden der Ehrenlegion. Stifter: Konsul Bonaparte. 19. Mai 1802. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 3.


Griechenland.


* Orden des Erlösers. Gestiftet 31. Juli (12. Aug.) 1829. Erneuert 20. Mai (1. Juni) 1833. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 4.


Großbritannien.


* Hosenbandorden. Stifter: König Eduard III. 19. Jan. 1350. 1 Klasse. Taf. II, Fig. 5.

Distel- oder St. Andreasorden. Stifter: König Achaius. 787 (?). 1 Klasse.

St. Patricksorden. Stifter: König Georg III. 5. Febr. 1783. 1 Klasse.

* Bathorden. Stifter: König Heinrich IV. 11. Okt. 1399, erneuert 18. Mai 1725. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 6.

St. Michaels- und Georgsorden. Stifter: König Georg III. 27. April 1807, Satzungen vom 12. Aug. 1818. 3 Klassen.

Viktoria- und Albertorden. Frauenorden. Stifterin: Königin Viktoria. 10. Febr. 1862. 4 Klassen.

Orden für ausgezeichnete Dienste. Stifterin: Königin Viktoria. 6. Sept. 1886. 2 Klassen.

* Viktoriakreuz. Stifterin: Königin Viktoria. 29. Jan. 1856. 1 Klasse. Taf. II, Fig. 8.

Orden vom Roten Kreuz. Frauenorden. Stifterin: Königin Viktoria. 23. April 1883. 1 Klasse.

Königlicher Viktoriaorden. Stifterin: Königin Viktoria. 23. April 1896. 5 Klassen.

Verdienstkreuz für Deck- und Subalternoffiziere der Flotte für Auszeichnung vor dem Feinde. Stifter: König Eduard. 15. Juni 1901.

Kaiserlicher Dienstorden. Stifter: König Eduard. 8. Aug. 1902.

* Orden des Sterns von Indien. Stifterin: Königin Viktoria. 23. Febr. 1861. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 7.

Kaiserlicher Orden des Indischen Reiches. Stifterin: Königin Viktoria. 1. Jan. 1878. 5 Klassen.

Kaiserlicher Orden der Krone von Indien. Frauenorden. Stifterin: Königin Viktoria. 1. Jan. 1878. 1. Klasse.


Groß-Comoro (französisches Schutzgebiet).


Stern von Comoro. Stifter: Der Sultan. 5 Klassen.


Hannover. (Nicht mehr verliehen.)


St. Georgsorden. Stifter: König Ernst August I. 23. April 1839. 1 Klasse.

Guelfenorden. Stifter: Georg, Prinz-Regent von England. 12. Aug. 1815. 5 Klassen.

Ernst August-Orden. Stifter: König Georg V. 15. Dez. 1865. 5 Klassen.


Hawaï. (Nicht mehr verliehen.)


Orden Kamehamehas I. Stifter: König Kamehameha V. 11. April 1865. 3 Klassen.

Orden Kalakauas I. Stifter: König Kalakaua. 12. Febr. 1874. 4 Klassen.

* Kapiolaniorden. Stifter: König Kalakaua. 30. Aug. 1880. 6 Klassen und Damen. Taf. III, Fig. 7.

Verdienstorden der Hawaïschen Krone. Stifter: König Kalakaua. 12. Sept. 1882. 4 Klassen.

Stern von Ozeanien. Stifter: König Kalakaua. 16. Dez. 1886. 7 Klassen.


Hessen (großherzogliches Haus).


* Ludwigsorden. Stifter: Großherzog Ludwig I. 25. Aug. 1807. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 17.

* Verdienstorden Philipps des Großmütigen. Stifter: Großherzog Ludwig II. 1. Mai 1840. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 18.

Hausorden vom Goldenen Löwen. Stifter: Landgraf Friedrich II. 14. Aug. 1770. 1 Klasse (früher kurfürstlicher, seit Oktober 1875 großherzoglicher Hausorden).

Militärverdienstkreuz. Stifter: Großherzog Ludwig III. 12. Sept. 1870. 1 Klasse.

Militärsanitätskreuz. Stifter: Großherzog Ludwig III. 25. Aug. 1870. 1 Klasse.

Dienstauszeichnungskreuz für Krankenpflege. Stifter: Großherzog Ludwig IV. 18. April 1891. 2 Klassen.


Hessen (Kurfürstentum). (Nicht mehr verliehen.)


Wilhelmsorden. Stifter: Kurfürst Wilhelm I. 20. Aug. 1851 (aus den 3 letzten Klassen des Goldenen Löwenordens [s. oben]). 4 Klassen.

Militärverdienstorden. Stifter: Landgraf Friedrich II. 25. Febr. 1769. 1 Klasse.

Orden vom Eisernen Helm. Stifter: Kurfürst Wilhelm I. 18. März 1814. 3 Klassen.


Hohenlohe.


Haus- und Phönixorden. Stifter: Philipp Ernst I., Fürst zu Hohenlohe-Waldenburg. 29. Dez. 1757. 1 Klasse.


Hohenzollern, s. unter ›Preußen‹.


Honduras.


Santa Rosa-Orden. Stifter: Präsident Medina. 21. Febr. 1868. 5 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Indien, s. unter Großbritannien.


Italien.


* Orden der Verkündigung (Annunziatenorden). Stifter: Graf Amadeus VI. von Savoyen. 1362. 1 Klasse. Taf. II, Fig. 9.

* Orden des heiligen Mauritius und Lazarus. Stifter des Mauritiusordens: Graf Amadeus VIII. von Savoyen. 16. Okt. 1434; vereinigt mit dem Lazarusorden 13. Nov. 1872. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 10.

Militärverdienstorden von Savoyen. Stifter: König Viktor Emanuel von Sardinien. 14. Aug. 1815. 5 Klassen.

Zivilverdienstorden von Savoyen. Stifter: König Karl Albert von Sardinien. 29. Okt. 1831. 1 Klasse.

* Orden der Krone von Italien. Stifter: König Viktor Emanuel von Italien. 20. Febr. 1868. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 11.

Orden für Verdienste um Landwirtschaft, Industrie und Handel. Stifter: König Viktor Emanuel III. 9. Mai 1901. 1 Klasse.


Japan.


* Orden der Aufgehenden Sonne (Kunto Scholai). Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 10. April 1875. 8 Klassen. Taf. III, Fig. 4.

* Chrysanthemumorden (Orden der Goldblume). Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 27. Dez. 1877. 1 Klasse. Taf. III, Fig. 5.

Paullownia-Sonnen-Orden. Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 3. Jan. 1888. 1 Klasse.

Orden des Spiegels oder des geheiligten Schatzes. Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 3. Jan. 1888. 8 Klassen.

Kronenorden. Frauenorden. Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 3. Jan. 1888. 5 Klassen.

Verdienstorden des goldenen Weih (für Militärverdienst). Stifter: Kaiser Mutsu Hito. 11. Febr. 1890. 7 Klassen.


Johanniter-Malteser.


Souveräner Orden des heiligen Johann von Jerusalem. Stifter: Raimund von Puy (als geistlicher Ritterorden). 1118. (S. Österreich-Ungarn.)


Johore.


Orden der Krone von Johore. Stifter: Sultan Abu Bakr von Johore. 5 Klassen. 1893 von Österreich anerkannt.


Kambodscha (französisches Schutzgebiet).


Königlicher Orden von Kambodscha. Stifter: König Norodom. 8. Febr. 1864. 5 Klassen.


Kongostaat.


Orden des Afrikanischen Sternes. Stifter: König Leopold II. von Belgien. 30. Dez. 1888. 6 Klassen.

Königlicher Orden des Löwen. Stifter: König Leopold II. von Belgien. 9. April 1891. 6 Klassen.

Dienststern des Kongostaats. Stifter: König Leopold II. von Belgien. 16. Jan. 1889.

Kronenorden. Stifter: König Leopold II. von Belgien. 15. Okt. 1897. 6 Klassen.

Orden Leopolds II. Stifter: König Leopold II. von Belgien. 24. April 1900. 6 Klassen.


Korea.


Orden des Goldenen Maßstabes. Gestiftet 17. April 1900. 1 Klasse.

Orden der Pflaumenblüte. Gestiftet 17. April 1900. 1 Klasse.

Orden der Landesflagge. Gestiftet 17. April 1900. 8 Klassen.

Orden des Purpurfalkens. Gestiftet 17. April 1900. 8 Klassen.

Orden der acht Elemente. Gestiftet 16. April 1901. 8 Klassen.


Liberia.


Orden der Afrikanischen Befreiung. Stifter: Die Gesetzgebende Versammlung. 13. Jan. 1879. 3 Klassen.


Lippe.


* Lippescher Hausorden (Ehrenkreuz). Stifter: Die Fürsten Leopold zur Lippe und Adolf von Schaumburg-Lippe. 25. Okt. 1869. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 28.

Verdienstkreuz. Stifter: Fürst Leopold. 25. Okt. 1869.

Lippische Rose, Ehrenzeichen für Kunst und Wissenschaft. Stifter: Graf-Regent Ernst. 9. Juni 1898. 3 Klassen.


Lucca. (Nicht mehr verliehen.)


St. Georgs- (Militärverdienst-) Orden. Stifter: Herzog Karl Ludwig. 1. Juni 1833. 3 Klassen.

St. Ludwigs- (Verdienst-) Orden. Stifter: Herzog Karl Ludwig. 22. Dez. 1836. 2 Klassen.


Luxemburg.


* Orden der Eichenkrone. Stifter: König Wilhelm II. der Niederlande. 29. Dez. 1841. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 12.

Hausorden vom Goldenen Löwen. Stifter: Herzog Adolf von Nassau. 16. März 1858. 5 Klassen.

Militär- und Zivilverdienstorden Adolfs von Nassau. Stifter: Herzog Adolf von Nassau. 8. Mai 1858. 4 Klassen.


Madagaskar.


Verdienstorden. Stifter: Radama II. 23. Sept. 1862.


Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz.


* Hausorden der Wendischen Krone. Stifter: Die Großherzoge Friedrich Franz II. von Schwerin und Friedrich Wilhelm von Strelitz. 12. Mai 1864. 5 Klassen und 2 Verdienstkreuze. Taf. I, Fig. 6.

Greifenorden. Stifter: Großherzog Friedrich Franz III. von Mecklenburg-Schwerin. 15. Sept. 1884. 5 Klassen. Der Orden ist durch Vereinbarung vom 22./23. Aug. 1904 gemeinsam.


Mecklenburg-Schwerin.


Militärverdienstkreuz. Stifter: Großherzog Friedrich Franz II. 5. Aug. 1848. 2 Klassen.


Mecklenburg-Strelitz.


Militärverdienstkreuz. Stifter: Großherzog Friedrich Wilhelm. 10. März 1871. 1 Klasse.


Mexiko. (Nicht mehr verliehen.)


Guadalupeorden. Stifter: Kaiser Iturbide. 1822. 5 Klassen.

Orden des Mexikanischen Adlers. Stifter: Kaiser Maximilian. 1. Jan. 1865. 6 Klassen.

San Carlos-Orden. Frauenorden. Stifter: Kaiser Maximilian. 10. April 1865. 2 Klassen.


Modena.


Ritterorden des Adlers von Este. Stifter: Herzog Franz V. 27. Dez. 1855. 3 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Monaco.


Orden des heiligen Karl. Stifter: Fürst Karl III. 15. März 1858. 5 Klassen.


Montenegro.


Hausorden vom heiligen Peter. Stifter: Fürst Danilo I. 23. April (5. Mai) 1852. 1 Klasse.

Orden Danilos I. für die tschernagorische Unabhängigkeit. Stifter: Fürst Danilo I. 23. April (5. Mai) 1852. 5 Klassen.


Nassau, s. Luxemburg.


Nicaragua.


Amerikanischer Orden von San Juan (oder Grey Town). Stifter: Der Magistrat von Grey Town in Nicaragua. 1. Mai 1857. 3 Klassen.


Niederlande.


Militär-Wilhelmsorden. Stifter: König Wilhelm I. 30. April 1815. 4 Klassen.

* Zivilverdienstorden vom Niederländischen Löwen. Stifter: König Wilhelm I. 29. Sept. 1818. 4 Klassen. Taf. II, Fig. 13.

* Orden von Oranien-Nassau. Stifterin: Königin Wilhelmine. 4. April 1892. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 14.


Norwegen, s. unter ›Schweden und Norwegen‹.

Oldenburg.


* Haus- und Verdienstorden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig. Stifter: Großherzog Paul Friedrich August. 27. Nov. 1838. 2 Abteilungen je mit 5 Klassen. Taf. I, Fig. 26.

Verdienstkreuz für Aufopferung und Pflichttreue in Kriegszeiten. Stifter: Großherzog Peter. 12. Juni 1871.

Verdienstkreuz für Kriegervereine. Stifter: Großherzog Friedrich August. 16. Aug. 1902.


Österreich-Ungarn.


* Orden vom Goldenen Vlies. Stifter: Philipp III. von Burgund. 10. Jan. 1429. 1 Klasse. (S. Spanien.) Taf. II, Fig. 16.

* Militärischer Maria Theresia-Orden. Stifterin: Kaiserin Maria Theresia. 13. Mai 1757. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 15.

Königlich ungarischer St. Stephansorden. Stifterin: Kaiserin Maria Theresia. 5. Mai 1764. 3 Klassen.

Leopoldsorden. Stifter: Kaiser Franz I. 8. Jan. 1808. 4 Klassen.

* Eiserne Krone. Stifter: Kaiser Franz I. 12. Febr. 1816. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 17.

* Franz Josephs-Orden. Stifter: Kaiser Franz Joseph I. 2. Dez. 1849. 4 Klassen. Taf. II, Fig. 18.

Elisabeth Theresien-Militärorden. Stifterm: Kaiserin Elisabeth Christine. 1750. 3 Klassen.

Sternkreuzorden. Frauenorden. Stifterin: Kaiserin Eleonore. 18. Sept. 1668. 1 Klasse. Abbildung s. Art. ›Sternkreuzorden‹.

Elisabethorden. Frauenorden. Stifter: Kaiser Franz Joseph II. 17. Sept. 1898. 4 Klassen. Abbildung s. Bd. 5, S. 716.

Deutscher Ritterorden. Stifter: Herzog Friedrich von Schwaben. 19. Nov. 1190. 2 Klassen.

Militärverdienstkreuz für Offiziere. Stifter: Kaiser Franz Joseph. 22. Okt. 1849. 1 Klasse.

Zivilverdienstkreuz. Stifter: Kaiser Franz Joseph. 16. Febr. 1850. 4 Klassen.

Ehrenzeichen für Kunst und Wissenschaft. Stifter: Kaiser Franz Joseph. 18. Aug. 1887. 1 Klasse. S. Tafel ›Verdienstmedaillen‹, Fig. 16.

Verdienstkreuz für Militärgeistliche ›pro piis meritis‹. Stifter: Kaiser Franz II. 23. Nov. 1801.

Johanniter-Malteserorden. Lombardo-venezianisches Großpriorat. Stifter: Kaiser Ferdinand I. 1841. Die deutsche Zunge hat zwei Hauptklassen, 14 Stellungen und Stufen.


Päpstlicher Stuhl.


Christusorden. Stifter: König Dionys von Portugal. 14. Aug. 1318. Für den Kirchenstaat: Papst Johann XXII. 1322. 1 Klasse.

* Piusorden. Stifter: Papst Pius IX. 17. Juni 1847. 2 Klassen. Taf. II, Fig. 19.

St. Gregoriusorden. Stifter: Papst Gregor XVI. 1. Sept. 1831. 4 Klassen.

Orden des heiligen Silvester (Goldener Sporn). Stifter: Gregor XVI. 31. Okt. 1841. 2 Klassen.

Orden des Heiligen Grabes. Stifter: Papst Alexander VI. ca. 1496. 2 Klassen.

Pro ecclesia et pontifice. Stifter: Papst Leo XIII. 17. Juli 1888. 1 Klasse.


Parma.


Konstantinischer St. Georgsorden. Militärorden. Stifter: Kaiser Isaak Angelicus Komnenos. 1191. 5 Klassen.

St. Ludwigsorden für Zivilverdienst. Stifter: Herzog Karl II. von Lucca. 22. Dez. 1836. 5 Klassen.


Persien.


Nischan Agdaß Muquedeß Guds Pimsâl (Bild des Schahs). Stifter: Fath-Ali Chan. 3 Klassen.

* Sonnen- und Löwenorden. Stifter: Fath-Ali Chan. 1808. 5 Klassen. Taf. III, Fig. 3.

Neschane-Astab. Frauenorden. Stifter: Schah Nassr Eddin. 1873. 1 Klasse.


Porto Nuovo. (Französisches Schutzgebiet, Benin, Afrika.)


Orden vom Schwarzen Stern. Stifter: König Toffa. 30. Aug. 1892. 5 Klassen.


Portugal.


* Christusorden. Stifter: König Dionys. 14. Aug. 1318. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 20.

Orden São Bento de Aviz. Militärverdienstorden. Stifter: König Alfons I. 13. Aug. 1162. 4 Klassen.

São Thiago-Orden (Orden des heiligen Jakob vom Schwert). Stifter: König Alfons I. 1177. 5 Klassen.

Orden vom Turm und Schwert. Stifter: König Alfons V. 1459. 5 Klassen.

Orden der Empfängnis Unsrer Lieben Frau von Villa Viçosa. Stifter: König Johann VI. 10. Sept. 1819. 4 Klassen.

Orden der heiligen Isabella. Frauenorden. Stifter: Prinz-Regent Johann VI. 4. Nov. 1801. 1 Klasse.

Zivilorden für landwirtschaftliche und industrielle Verdienste. Stifter: König Karl I. 4. Juni 1893.


Preußen.


* Schwarzer Adlerorden. Stifter: König Friedrich I. 17. Jan. 1701. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 20 und 22.

* Roter Adlerorden. Stifter: Georg Wilhelm, Erbprinz von Brandenburg-Bayreuth. 17. Nov. 1705. 5 Klassen in 43 Varietäten. Taf. I, Fig. 13.

* Pour le mérite (1. Militärklasse). Stifter: König Friedrich II. 1740. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 21._– (2. Friedensklasse). Stifter: König Friedrich Wilhelm IV. 31. Mai 1842. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 4.

* Kronenorden. Stifter: König Wilhelm I. 18. Okt. 1861. 4 Klassen in 21 Varietäten. Taf. I, Fig. 23.

* Königlicher Hausorden von Hohenzollern. Stifter: König Friedrich Wilhelm IV. 23. Aug. 1851. 4 Klassen in 21 Varietäten. Taf. I, Fig. 24.

* Eisernes Kreuz. Stifter: König Friedrich Wilhelm III. 10. März 1813. 3 Klassen. Taf. I, Fig. 11.

Wilhelmsorden. Stifter: König Wilhelm II. 18. Jan. 1896. 1 Klasse. Abbildung s. Art. ›Wilhelmsorden‹.

* Johanniterorden. Stifter: König Friedrich Wilhelm IV. 15. Okt. 1852. Herrenmeister, Kommendator, Ehrenkommendator, Rechts- und Ehrenritter. Taf. I, Fig. 30.

* Luisenorden. Frauenorden. Stifter: König Friedrich Wilhelm III. 3. Aug. 1814. 6 Klassen oder Abstufungen. Taf. I, Fig. 12.

Verdienstkreuz für Frauen und Jungfrauen. Stifter: Wilhelm I., deutscher Kaiser. 22. Mai 1871. 1 Klasse.

Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern. Stifter: Fürst Friedrich Wilhelm Konstantin von Hohenzollern-Hechingen und Fürst Karl Anton von Hohenzollern-Sigmaringen. 1. Jan. 1842. 5 Klassen.

Kreuz des allgemeinen Ehrenzeichens. Stifter: König Wilhelm II. 27. Jan. 1900. 3 Klassen.


Reuß ältere Linie.


Ehrenkreuz. Stifter: Fürst Heinrich XX. 15. Sept. 1858. 2 Klassen.


Reuß jüngere Linie.


Ehrenkreuz für Inländer. Stifter: Fürst Heinrich LXVII. 20. Okt. 1857. 3 Klassen.

Ehrenkreuz für Ausländer wie für Inländer. Stifter: Fürst Heinrich XIV. 24. Mai 1869. 4 Klassen. 3. Okt. 1902 auch auf Reuß ä.L. ausgedehnt. S. Taf. ›Verdienstkreuze I‹, Fig. 2.

Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft. Stifter: Fürst Heinrich XIV. 23. Mai 1885. 2 Klassen.


Rumänien.


* Stern von Rumänien. Stifter: Fürst Karl I. 10./22. Mai 1877. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 21.

Kronenorden. Stifter: König Karl I. 10./22. Mai 1881. 5 Klassen.

Elisabethorden. Stifter: König Karl I. 1878. 1 Klasse.


Rußland.


*St. Andreasorden. Stifter: Zar Peter I. 30. Nov. (11. Dez.) 1698. 1 Klasse. Taf. II, Fig. 22.

St. Katharinenorden. Frauenorden. Stifter: Zar Peter I. 24. Nov. 1714. 2 Klassen.

St. Alexander Newsky-Orden. Stifterin: Kaiserin Katharina I. 21. Mai 1725. 1 Klasse.

Weißer Adlerorden. Stifter: August II., König von Polen und Kurfürst von Sachsen. 1. Nov. 1705. Russischer Orden seit 25. Dez. 1831. 1 Klasse.

* St. Annenorden. Stifter: Herzog Karl Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorp. 14. Febr. 1735. 4 Kl. Taf. II, Fig. 24.

St. Stanislausorden. Stifter: König Stanislaus II. von Polen. 7. Mai 1765. Russisch-Polnischer Orden seit 29. Nov. 1831. 4 Klassen.

* St. Georgenorden. Stifterin: Kaiserin Katharina II. 26. Nov. (7. Dez.) 1769. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 23.

St. Wladimirorden. Stifterin: Kaiserin Katharina II. 22. Sept. (4. Okt.) 1782. 4 Klassen.

Orden des Roten Kreuzes für Frauen und Jungfrauen. Stifter: Kaiser Alexander II. 11./23. April 1878. 2 Klassen.


Sachsen (Königreich).


* Hausorden der Rautenkrone. Stifter: König Friedrich August I. 20. Juli 1807. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 3.

* Militär-St. Heinrichsorden. Stifter: Kurfürst August III. 7. Okt. 1736. 4 Klassen. Taf. I, Fig. 19.

Verdienstorden. Stifter: König Friedrich August I. 7. Juni 1815. 5 Klassen. S. Tafel ›Verdienstkreuze II‹, Fig. 5.

* Albrechtsorden. Stifter: König Friedrich August II. 31. Dez. 1850. 6 Klassen. Taf. I, Fig. 1.

* Sidonienorden. Frauenorden. Stifter: König Johann. 31. Dez. 1870. 1 Klasse. Taf. I, Fig. 10.

Maria Anna-Orden. Frauenorden. Stifter: König Friedrich August III. 15. Mai 1906. 3 Klassen.

Erinnerungskreuz. Stifter: König Johann. 6. März 1871.

Allgemeines Ehrenzeichen (Kreuz). Stifter: König Albert. 31. Jan. 1876.


Sachsen-Weimar (Großherzogtum).


* Hausorden der Wachsamkeit oder vom weißen Falken. Stifter: Herzog Ernst August. 2. Aug. 1732. 4 Klassen. Mit Zivilverdienstkreuz. Stifter: Großherzog Karl Alexander. 8. Juli 1878. Taf. I, Fig. 25.


Sächsische Herzogtümer.


* Ernestinischer Hausorden. Stifter: Die Herzoge Friedrich von Altenburg, Ernst von Koburg und Bernhard von Meiningen. 25. Dez. 1833. 5 Klassen mit Verdienstkreuz. Taf. I, Fig. 2.


Sachsen-Koburg-Gotha.


Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft. Stifter: Herzog Ernst II. 11. Jan. 1835. S. Taf._– ›Verdienstkreuze II‹.


Sachsen-Meiningen.


Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft. Stifter: Herzog Georg. 28. Juli 1874. S. Taf. ›Verdienstkreuze II‹.


San Marino.


Ritterorden. Stifter: Der Großrat der Republik. 13. Aug. 1859. 5 Klassen.


Sansibar.


* Orden vom Strahlenden Stern. Stifter: Sultan Bargasch ben Said. 22. Sept. 1875. 2 Klassen und 5 Stufen. Taf. III, Fig. 6.


Schwarzburg-Rudolstadt und Schwarzburg-Sondershausen.


Ehrenkreuz. Stifter: Die Fürsten Friedrich Günter und Günter Friedrich Karl. 9. Juni 1857, resp. 28. Mai 1857. 4 Klassen. S. Tafel ›Verdienstkreuze II‹, Fig. 4.


Schweden und Norwegen.


Seraphimenorden (blaues Band). Stifter: König Magnus II. von Schweden. 1285. 1 Klasse.

Schwertorden (gelbes Band). Schwertmänner. Stifter: Gustav I. Wasa. 1522. 4 Klassen und Schwertmänner.

* Nordsternorden (schwarzes Band). Stifter: König Friedrich I. 28. April 1748. 4 Klassen. Taf. II, Fig. 26.

* Wasaorden (grünes Band). Stifter: König Gustav III. 26. Mai 1772. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 25.

Orden Karls XIII. Stifter: König Karl XIII. 27. Mai 1811. 1 Kl.

St. Olafsorden (norwegischer Orden). Stifter: König Oskar I. 21. Aug. 1847. 5 Klassen.

Orden des Norwegischen Löwen (norwegischer Orden). Stifter: König Oskar II. 21. Jan. 1904. 1 Klasse.


Serbien.


Orden Milosch' des Großen. Stifter: König Alexander I. 17./29. Dez. 1898. (Wird nicht mehr verliehen.)

St. Lazarusorden zur Erinnerung an die Wiederherstellung des serbischen Königtums, wird nur vom König getragen.

Takowo-Orden. Stifter: Fürst Michael III. 22. Mai 1865. Erneuert 12. Juli 1876 von Fürst Milan. 5 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)

* Weißer Adlerorden. Stifter: König Milan I. 22. Febr. 1882, Statuten 23. Jan. 1883. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 27.

Sankt Savaorden. Stifter: König Milan. 23. Jan. 1883. 5 Klassen.

Stern Kara Georgiewitsch. Stifter: König Peter I. 1./14. Jan. 1904. 4 Klassen.


Siam.


* Weißer Elefantenorden (Moha-Wara-Bohruorden). Stifter: König Somdetsch Phra Baht. 1861. 5 Klassen. Taf. III, Fig. 10.

Heiliger Orden (Orden der neun Edelsteine). Stifter: König Chulalongkora. 29. Dez. 1869. 1 Klasse. Nur an Buddhisten.

* Kronorden (Mongkut-Siam). Stifter: Derselbe. 29. Dez. 1869. 5 Klassen. Taf. III, Fig. 9.

Familienorden (Chulah Chaum Kl'ow). Stifter: Derselbe. 16. Nov. 1873. 3 Klassen. Nur für Inländer.

Maha Chakrkriorden. (Nur für Souveräne, Prinzen und Prinzessinen.) Stifter: Derselbe. 21. Sept. 1884. 2 Klassen.


Sizilien. (Nicht mehr verliehen.)


St. Januariusorden. Stifter: König Karl III. 6. Juli 1738. 1 Kl.

Orden des heiligen Ferdinand und des Verdienstes. Stifter: König Ferdinand IV. 1. April 1800. 3 Klassen.

Konstantinsorden, s. Parma.

Orden des heiligen Georg der Wiedervereinigung. Stifter: König Joseph. 24. Febr. 1808. 3 Klassen.

Orden Franz' I. Stifter: König Franz I. 28. Sept. 1829. 8 Kl.

Orden beider Sizilien. Stifter: König Joseph. 24. Febr. 1808. 3 Klassen.


Spanien.


Orden vom Goldenen Vlies. Stifter: Herzog Philipp III. von Burgund. 10. Jan. 1429 (seit 1700 in Spanien), 1 Klasse. (S. Österreich-Ungarn.)

Calatravaorden. Stifter: König Sancho III. von Kastilien. 1158. 1 Klasse.

Orden St. Jakobs vom Schwert. Stifter: König Ferdinand II. von Leon und Galicien. 1170. 3 Klassen.

Alcantaraorden. Stifter: Die Brüder Don Suero Fernandez und Gomez Fernandez Barrientos. 1156. 1 Klasse.

Montesaorden. Stifter: König Jakob II. von Aragonien und Valencia. 22. Juli 1319. 1 Klasse.

* Königlicher und ausgezeichneter Orden Karls III. Stifter: König Karl III. 19. Sept. 1771. 3 Klassen. Taf. II, Fig. 28.

Marie Luisen-Orden. Frauenorden. Stifter: König Karl IV. 21. April 1792. 1 Klasse.

Militärorden des heiligen Ferdinand. Stifter: Die Cortes. 31. Aug. 1811. 5 Klassen.

Militärorden des heiligen Hermenegildo. Stifter: König Ferdinand VII. 28. Nov. 1814. 3 Klassen.

* Königlicher amerikanischer Orden Isabellas der Katholischen. Stifter: König Ferdinand VII. 24. März 1815. 4 Klassen. Taf. II, Fig. 29.

Maria Isabella Luisen-Orden. Stifter: König Ferdinand VII. 19. Juni 1833. 1 Klasse. (Wird nicht mehr verliehen.)

Orden der Wohltätigkeit. Stifterin: Königin Isabella II. 17. Mai 1856. 3 Klassen.

Militärverdienstorden. Stifterin: Königin Isabella II. 3. Aug. 1864. 4 Klassen.

Orden des Verdienstes zur See. Stifterin: Königin Isabella II. 3. Aug. 1866. 4 Klassen.

Maria Viktoria-Orden. Stifter: König Amadeus. 7. Juli 1871. 3 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)

Militärorden Maria Christinens. Stifterin: Königia-Regentin Maria Christina. 30. Jan. 1890. 3 Klassen.

Alfonso XII.-Verdienstorden für Wissenschaft, Literatur und Kunst. Stifter: König Alfonso XIII. 23. Mai 1902. 4 Klassen.

Zivilorden Alfonso XII. Stifter: König Alfons XIII. 29. Mai 1902.


Tadschura (französisches Schutzgebiet).


Nicham-El-Anouar. Stifter: Sultan Hamed-ben-Mohamed. 1888. 5 Klassen.


Toskana.


St. Stephansorden. Stifter: Herzog Cosimo I. 15. März 1562. 4 Klassen.

St. Josephsorden. Stifter: Großherzog Ferdinand III. 19. März 1807. 3 Klassen.

Zivil- und Militärverdienstorden. Stifter: Großherzog Leopold II. 19. Dez. 1853. 3 Klassen.


Tunis.


El-Ahed-El-Aman (Orden der Treue). Stifter: Bey Mohammed Ettadok. Im Juli 1857. 1 Klasse.

Husseiniteorden (Nichan Ed-Dem). Stifter: Sultan Sadi Ahmed Bey. 1839. 1 Klasse.

Nischan-el-Iftikhar. Stifter: Sultan Sadi Ahmed Bey. 1850. 5 Klassen.


Türkei.


Nischan-i-Imtiaz (Verdienstorden). Stifter: Sultan Abd ul Hamid. 10. Dez. 1878. 3 Klassen.

Niachan-el-Iftichar (Orden des Ruhmes). Stifter: Sultan Mahmud II. 19. Aug. 1831. 5 Klassen.

* Medschidiéorden. Stifter: Sultan Abd ul Medschid. 20. Sept. 1851. 5 Klassen. Taf. II, Fig. 30.

* Osmaniéorden. Stifter: Sultan Abd ul Asis. 29. März 1852. 4 Klassen. Taf. II, Fig. 31.

Nischan-i-Schefakat (Wohltätigkeitsorden). Frauenorden. Stifter: Sultan Abd ul Hamid II. 1878. 3 Klassen.

Chanedani-ali Osman (kaiserlich osmanischer Hausorden). Stifter: Sultan Abd ul Hamid II. 31. Aug. 1893. 1 Klasse.

Erthogrul-Orden. Stifter: Sultan Abd ul Hamid II. Febr. 1903.


Venezuela.


* Büste Bolivars. Stifter: Der Präsident Monagas. 11. März 1854. 5 Klassen. Taf. III, Fig. 11.

Verdienstorden. Stifter: Präsident Paez. 29. Aug. 1861. 3 Klassen. (Wird nicht mehr verliehen.)


Waldeck.


Verdienstkreuz. Stifter: Fürst Georg Viktor. 3. Juli 1857. 4 Klassen. S. Tafel ›Verdienstkreuze‹, Fig. 6 u. 7.


Württemberg.


* Orden der Württembergischen Krone. Stifter: König Wilhelm I. 23. Sept. 1818. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 5.

Militärverdienstorden. Stifter: Herzog Karl Eugen. 11. Febr. 1759. 3 Klassen.

* Friedrichsorden. Stifter: König Wilhelm I. 1. Jan. 1830. 5 Klassen. Taf. I, Fig. 14.

Olgaorden. Auch Frauenorden. Stifter: König Karl I. 27. Juni 1871. 1 Klasse.

Verdienstkreuz aus Silber. Stifter: König Wilhelm II. 18. Juli 1900.


Die bekanntesten Ordensdevisen.

Als ›Ordensdeviden‹ bezeichnet man im allgemeinen die Wahlsprüche, welche die Stifter der Orden als gemeinsame Richtschnur für die damit Belehnten aufgestellt und die zugleich den Geist der Stiftung kennzeichnen. Ihren Ursprung haben sie wohl im sogen. Feldgeschrei der mittelalterlichen Ritterorden. Der Name Devise ist nicht ganz korrekt, indem das Wort ein Sinnbild in Verbindung mit einem Wahlspruch bezeichnet; es ist aber in den Statuten der meister Ritterorden für den Wahlspruch angenommen, so daß wir unter diesem Titel im nachfolgenden die Wahlsprüche der wichtigsten blühenden und hervorragendsten erloschenen Orden zusammenstellen können. Die Devisen bezeichnen den Anlaß der Stiftung (z.B. Hosenbandorden), den Wahlspruch des Fürsten, der ihn gestiftet (württembergischer Friedrichsorden), oder des Landes, dem er angehört (württembergischer Kronenorden), die Aufgabe, die er sich gestellt hat (russischer Stanislausorden), das Ziel, das der damit Belehnte stets vor Augen haben soll (dänischer Danebrogsorden), die Belohnung im allgemeinen (österreichischer Stephansorden) oder im besondern (portugiesischer Jakobsorden). Diese Devisen werden, wenn sie dem Ordenszeichen einverleibt sind, gewöhnlich in den Ring um den Mittelschild gesetzt, sind aber häufig auch nur in den Statuten namhaft gemacht. Manche entziehen sich jedoch jeder Rubrizierung.


A la caridad (Für Barmherzigkeit)_– Spanischer Orden der Wohltätigkeit.

A la lealtad acrisolada (Der erprobten Treue)_– Spanischer Isabellenorden.

Alinare si mangaere (Linderung und Trost)_– Rumänischer Elisabethorden.

Al merito civlle_– Savoyischer (jetzt italienischer) Zivilverdienstorden.

Al merito del lavoro (Dem Verdienst der Arbeit)_– Italienischer Orden für Verdienste um Landwirtschaft, Industrie und Handel.

Al merito ed al valore (Dem Verdienst und der Tapferkeit)_– Savoyischer (jetzt italienischer) Militärverdienstorden.

Al merito militare_– Spanischer St. Ferdinandsorden.

Al merito y virtudes (Für Verdienst und Tapferkeit)_– Mexikanischer Guadalupeorden.

Altior adversis (Erhaben über Widerwärtigkeiten)_– Mecklenburgischer Greifenorden.

Amantibus justitiam, pietatem, fidem (Denen, die Gerechtigkeit, Frömmigkeit und Treue lieben)_– Russischer St. Annenorden.

Amor e fldelidade (Liebe und Treue)_– Brasilischer Rosenorden.

Auspicium melioris aevi (Verheißung einer bessern Zeit)_– Großbritannischer Verdienstorden für die Kolonien (St. Michaels- und Georgsorden).

Avita et aucta (Alt und erweitert)_– Österreichischer Orden der Eisernen Krone.

Avito viret honore (Er grünt in angestammter Ehre)_– Orden der Wendischen Krone (Mecklenburg-Strelitz).

Bellicae virtutis praemium (Belohnung kriegerischen Verdienstes)_– Ehemaliger französischer Ludwigsorden.

Bene merentlum praemlum (Lohn der Wohlverdienten)_– Brasilischer Orden vom Südlichen Kreuz.

Ciencias, letras, artes, industria (Für Wissenschaften, Literatur, Künste und Kunstfleiß)_– Spanischer Maria Viktoria-Orden.

Dem Verdienste_– Sachsen-Meiningisches Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft, Fürstlich Waldecksches Verdienstkreuz und Verdienstmedaille.

Den Wissenschaften und Künsten_– Österreichisch-ungarisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst.

Deo juvante (Mit Gottes Beistand)_– Karlsorden von Monaco.

Dios, Honor, Patria (Gott, Ehre, Vaterland)_– Rosenorden von Honduras.

D.S.F.R. (Domine Salvum Fac Regem; Herr, segne den König)_– Russischer Katharinenorden.

Duce et auspice (Unter seiner Führung und Leitung)_– Ehemaliger französischer Orden vom Heiligen Geist.

E Hookanaker (Sei ein Mann)_– Hawaïscher Kamehameha-Orden.

Eifer, Ergebenheit, Treue_– Türkischer Medschidié-Orden.

Ein Gott, Ein Recht, Eine Wahrheit_– Oldenburgischer Peter-Ludwigsorden.

Erhabene Taten und ehrenvolle Handlungen_– Japanischer Chrysanthemumorden.

Faith, hope, charity (Glaube, Hoffnung, Liebe)_– Englisches Rotes Kreuz.

Fidelitas (Treue)_– Badischer Hausorden der Treue.

Fideliter et constanter (Treu und beharrlich)_– Ernestinischer Hausorden.

Fortitudini (Für Tapferkeit)_– Österreichischer Maria Theresia-Orden.

For valour (Für Tapferkeit)_– Großbritannisches Viktoriakreuz.

Für Arbeit und das Vaterland_– Russischer Alexander Newsky-Orden.

Für Auszeichnung im Krieg_– Mecklenburgisches Militärverdienstkreuz.

Für Badens Ehre_– Badischer militärischer Karl Friedrichs-Orden.

Für Dienste (Za zasluga)_– Bulgarischer militärischer Alexanderorden.

Für die Unabhängigkeit Montenegros_– Montenegrinischer Danilos-Orden.

Für Ehre und Wahrheit_– Zähringer Löwenorden (Baden).

Für Glauben, Fürst und Vaterland_– Serbischer Takowo-Orden.

Für Kunst und Wissenschaft_– Bayrischer Maximiliansorden, auch: sachsen-koburg-gothaisches Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft und Lippische Rose.

Für treue Dienste_– Fürstlich reußischer Hausorden (Ehrenkreuz, jüngere Linie).

Für Treue und Glauben_– Russischer Andreasorden.

Für Treue und Verdienst_– Fürstlich lippescher Hausorden (Ehrenkreuz), auch: Fürstlich Hohenzollernscher Hausorden und Fürstlich Schwarzburgische Ehrenmedaille.

Für Verdienst und Treue_– Sächsischer Verdienstorden.

Für Wissenschaft und Kunst_– Bayrischer Maximiliansorden, auch: Anhaltischer Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst.

Fürchte Gott und befolge seine Befehle_– Anhaltischer Hausorden Albrechts des Bären.

Furchtlos und treu_– Württembergischer Kronenorden und Württembergischer Militärverdienstorden.

Générosité (Für Edelmut)_– Ehemaliger preußischer Orden Pour la générosité (später Pour le mérite).

Gerechtigkeit ist Macht_– Badischer Orden Bertolds I.

God zij med ons (Gott sei mit uns)_– Niederländischer Orden von Oranien-Nassau.

Gott, Ehre, Vaterland_– Hessischer Ludwigsorden und Militärverdienstkreuz.

Gott mit uns_– Preußischer Kronenorden_– Bulgarischer Alexander- (Verdienst-)Orden.

Gott und der König (Gud og Kongen)_– Danebrogsorden.

Gott und mein Recht_– Württembergischer Friedrichsorden.

Heaven's light our guide (Des Himmels Licht unser Führer)_– Stern von Indien.

Herr, deine rechte Hand ist verherrlicht in ihrer Kraft_– Griechischer Erlöserorden.

Honneur et Patrie (Ehre und Vaterland)_– Französischer Orden der Ehrenlegion.

Honni soit qui mal y pense (Schmach über den, der Arges dabei denkt)_– Großbritannischer Hosenbandorden.

Honor al merito (Ehre dem Verdienst)_– Verdienstorden von Venezuela.

Ich dien'_– Großbritannischer Bathorden (Devise des Prinzen von Wales).

J.H.S. (Jesus Hominum Salvator. Jesus, der Menschen Heiland)_– Schwedischer Seraphimenorden.

Immota fides (Unerschütterliche Treue)_– Braunschweigischer Orden Heinrichs des Löwen.

In fide salus (In der Treue das Heil)_– Stern von Rumänien.

In hoc signo vinces (In diesem Zeichen wirst du siegen)_– Sizilischer Konstantinsorden.

In memorlam recuperatae dignitatls avitae (Zum Andenken der wiedergewonnenen alten Würde)_– Bayrischer Hubertusorden.

In senio (Im Alter)_– Hohenlohescher Phönixorden.

Integritati et merito (Für Rechtschaffenheit und Verdienst)_– Österreichischer Leopoldsorden.

In Treue fest (In traw vast)_– Bayrischer Hubertusorden.

J.U.P.F. (Justus Ut Palma Florebit, Der Gerechte wird grünen wie die Palme)_– Bayrischer Georgsorden.

Je l'ay empris (Ich hab's gewagt)_– Spanischer Orden vom Goldenen Vlies.

Je maintiendrai (Ich werde aufrecht erhalten)_– Orden von Nassau-Oranien u. Luxemburgischer Orden der Eichenkrone.

L'union fait la force (Eintracht macht stark)_– Belgischer Leopoldsorden.

Magnanimi pretium (Preis hohen Mutes)_– Dänischer Elefantenorden.

Menschenliebe, Hilfe, Wohltätigkeit_– Türkischer Nischan-i-Schefakatorden.

Merenti (Dem Verdienten)_– Bayr. Militärverdienstorden.

Merito ac dignitati (Dem Verdienst und der Würdigkeit)_– Zivilverdienstmedaille des Fürstentums Reuß ä.L.

Nec aspera terrent (Auch Widerwärtigkeiten schrecken nicht)_– Hannoverscher Guelfenordon.

Nemo me impune lacessit (Niemand reizt mich ungestraft)_– Schottischer Distel- (Andreas-)Orden.

Nescit occasum (Er geht nie unter)_– Schwedischer Nordsternorden.

Nunquam retrorsum (Niemals rückwärts)_– Ehemaliger hannoverscher Georgsorden (auch im Wappen des ehemaligen Königreichs Westfalen).

Nutzen, Ehre, Ruhm_– Russischer Wladimirorden.

Opes regum corda subditorum (Der Könige Reichtum sind die Herzen der Untertanen)_– Österreichischer Leopoldsorden.

Padroeira do Reino (Die Beschützerin des Königreichs)_– Portugiesischer Villa Viçosa-Orden.

Patriotismus, Eifer, Tapferkeit, Treue (Hammiet, Gairet, Schidschaat, Sadakat)_– Türkischer Nischan-i-Imtiazorden.

Pauperum solatio (Der Armen Trost)_– Portugiesischer Isabellenorden.

Pelo Rei e pela lel (Für den König und das Recht)_– Portugiesischer Turm- und Schwertorden.

Per aspera ad astra (Auf rauhen [Pfaden] zu den Sternen, durch Kampf zum Sieg)_– Orden der Wendischen Krone (Mecklenburg-Schwerin).

Pour le mérite (Für das Verdienst)_– Preußischer Orden Pour le mérite.

Praemiando incitat (Durch Belohnung spornt er an)_– Russischer Stanislausorden.

Praemium meriti (Belohnung des Verdienstes)_– Chilenisches Verdienst-Ehrenzeichen.

Praemium virtutis et pietatis (Lohn der Tugend u. Frömmigkeit)_– Päpstl. Orden des heiligen Johannes vom Lateran.

Premio a la constancia militar (Lohn der militärischen Beharrlichkeit)_– Spanischer Orden des heiligen Hermenegild.

Premio al merito (Belohnung des Verdienstes)_– Spanischer Maria Viktoria-Orden.

Pretium laborum non vile (Kein geringer Preis für die Mühen)_– Österreichischer Orden vom Goldenen Vlies.

Princeps et Patria (Fürst und Vaterland)_– Karlsorden von Monaco.

P.P.F.F. (Pietas, Perseverantia, Fortitudo, Fidelitas, Frömmigkeit, Beharrlichkeit, Tapferkeit, Treue)_– Bayrischer Michaelsorden.

Prin noi insine (Durch uns selbst)_– Rumän. Kronenorden.

Pro Deo et prlncipe (Für Gott und den Fürsten)_– Päpstlicher Gregoriusorden.

Pro Ecclesia et Pontifice (Für die Kirche und den Papst)_– Päpstlicher Orden gleiches Namens.

Pro flde, rege et lege (Für den Glauben, den König und das Gesetz)_– Russischer Weißer Adlerorden.

Pro patria (Fürs Vaterland)_– Schwedischer Schwertorden.

Pro piis meritis (Für fromme Verdienste)_– Österreichisches geistliches Verdienstkreuz.

Providentiae memor (Der Vorsehung eingedenk)_– Sächsischer Orden der Rautenkrone.

Pro virtute bellica (Für kriegerische Tugend)_– Ehemaliger französischer Militärverdienstorden.

Publicum meritorum praemium (Öffentliche Belohnung für Verdienste)_– Ungarischer Stephansorden.

Quis separabit (Wer wird sie trennen?)_– Irischer Patricksorden.

Quis ut Deus (Wer ist wie Gott?)_– Bayr. Michaelsorden.

Religion, Independencia, Union (Religion, Unabhängigkeit, Einigkeit)_– Mexikanischer Guadalupeorden.

Ret og Sandhed (Recht und Wahrheit)_– Norweg. Olaforden.

Salus et gloria (Heil und Ruhm)_– Österreichischer Sternkreuzorden.

Sciencias, letras, artes (Wissenschaften, schöne Literatur, Künste)_– Portugiesischer Orden Jakobs vom Schwert.

Si Deus nobiscum Quis contra nos (Wer ist wider uns, wenn Gott mit uns?)_– Großherzoglich hessischer Verdienstorden Philipps des Großmütigen.

Sincere et constanter (Aufrichtig und standhaft)_– Preußischer Roter Adlerorden.

Standhaft und aufrichtig_– Orden der unmittelbaren Reichsritterschaft.

Suscipere et finire (Anfangen und zu Ende bringen)_– Hannoverscher Ernst August-Orden.

Suum cuique (Jedem das Seine)_– Preußischer Schwarzer Adlerorden.

Treue, Loyalität u. Patriotismus_– Siames. Chakrkriorden.

Tria juncta in uno (Drei vereint in Einem)_– Großbritannischer Bathorden.

Troudon svoim vsa prioprjete (Durch seine Mühe hat er alles erreicht)_– Serbischer Sankt Savaorden.

Unser Erdenleben sei Glauben an das Ewige_– Bayrischer Theresienorden.

Valor, lealdade, merito (Tapferkeit, Treue, Verdienst)_– Portugiesischer Turm- und Schwertorden.

Vigilando ascendimus (Durch Wachsamkeit steigen wir empor)_– Sachsen-weimarischer Orden vom Weißen Falken.

Viribus unitis (Mit vereinten Kräften)_– Österreichischer Franz Josephs-Orden und Österreichisch-ungarische Zivil-Ehrenmedaille.

Virtus et honor (Tapferkeit und Ehre)_– Bayrischer Kronenorden.

Virtus nobilitat (Tapferkeit adelt)_– Niederländischer Löwenorden.

Virtute (Durch Tapferkeit)_– Nassauischer Zivil- und Militärverdienstorden.

Virtuti (Dem Verdienst)_– Bayrischer Verdienstorden vom heiligen Michael; auch kurfürstlich hessischer Militärverdienstorden.

Virtuti et fidelitati (Für Tapferkeit und Treue)_– Kurfürstlich und großherzoglich hessischer Löwenorden und Wilhelmsorden.

Virtuti et merito (Für Tugend und Verdienst)_– Spanischer Karlsorden; päpstlicher Piusorden.

Virtuti in bello (Für Tapferkeit im Krieg)_– Sächsischer Heinrichsorden.

Virtuti pro patria (Der Tapferkeit fürs Vaterland)_– Bayrischer Max Josephs-Orden.

Vom Fels zum Meer_– Preußischer Hohenzollernscher Hausorden.

Vor ihm erbleicht der Löwe und verstummt der Tiger_– Chinesischer Drachenorden.

Voor moed, beleid, trouw (Für Mut, Klugheit, Treue)_– Niederländischer Wilhelmsorden.

Wirke im Andenken an Kaiser Wilhelm den Großen_– Preußischer Wilhelmsorden.


Orden I (Orden der Deutschen Staaten).
Orden I (Orden der Deutschen Staaten).
Orden II (Außerdeutsche Staaten Europas).
Orden II (Außerdeutsche Staaten Europas).
Orden III (Außereuropäische Staaten).
Orden III (Außereuropäische Staaten).

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • orden — sustantivo masculino 1. (preferentemente en singular; no contable) Modo en que están colocadas las personas o las cosas, según un determinado criterio: Nos colocaron en orden para salir. Tienes que poner en orden tu habitación. Las fichas están… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • orden — (Del lat. ordo, ĭnis). 1. amb. Colocación de las cosas en el lugar que les corresponde. 2. Concierto, buena disposición de las cosas entre sí. 3. Regla o modo que se observa para hacer las cosas. Era u. t. c. f.) 4. Serie o sucesión de las cosas …   Diccionario de la lengua española

  • orden — 1. En el español actual, se usa en masculino cuando significa ‘colocación o disposición apropiada’ (Es muy amante del orden), ‘serie o sucesión’ (el orden alfabético), ‘categoría o nivel’ (el orden senatorial), ‘estilo arquitectónico’ (el orden… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • Orden — bezeichnet: Orden und Ehrenzeichen, eine staatliche Auszeichnung eine religiöse Ordensgemeinschaft Ritterorden, eine Gruppe von als Ritter bezeichneten Ordensträgern Freimaurerorden, eine Organisation innerhalb der Freimaurerei Studentenorden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden — (v. lat. ordo), Vereine, deren Mil glieder behufs gemeinschaftlicher Bestrebungen sich die Befolgung gewisser Regeln oder Ordnungen (ordines) zur Pflicht machen; sie zerfallen nach Art und Richtung ihrer Bestrebungen in geistliche und weltliche O …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Orden — Sm std. (11. Jh.), mhd. orden Regel, Ordnung, Reihenfolge , dann christlicher Orden (der einer Regel folgt) Entlehnung. Ist entlehnt aus l. ōrdo (ordinis), das ursprünglich ein Fachwort der Weberei ist (das angezettelte Gewebe). Die alte… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Orden — Orden: Das Substantiv mhd. orden »Regel, Ordnung; Reihe‹nfolge›; Verordnung, Gesetz; Rang, Stand; christlicher Orden« (gegenüber ahd. ordena »Reihe, Reihenfolge«) ist aus lat. ordo (ordinis) »Reihe; Ordnung; Rang, Stand« entlehnt (vgl. dazu das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Orden [1] — Orden, franz. ordres, engl. orders (vom lat. ordo, Ordnung, Reihe, Klasse, Stand), Vereine, deren Mitglieder durch bestimmte Regeln miteinander verbunden sind. Näher sind die O. entweder a) geistliche, deren Mitglieder sich durch ein feierliches… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Orden — (v. lat.), 1) ursprünglich jeder Verein, dessen Mitglieder durch gewisse Regeln u. Ordnungen (Ordines) miteinander verbunden sind; 2) Geistliche O., Vereine, durch ein feierliches Gelübde (Ordensgelübde) verpflichtet, nach einer bestimmten Regel… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • orden — orden, a la orden del día expr. ser frecuente, cotidiano. ❙ «...en aquel hogar el ascetismo estaba a la orden del día...» P. Perdomo Azopardo, La vida golfa de don Quijote y Sancho …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Orden [2] — Orden (weltliche), äußere Auszeichnungen für militär. und bürgerliche Verdienste, entstanden aus den Ritterorden (s.d.) des Mittelalters; sie bestehen meist aus Sternen und Kreuzen. Sehr hohe O. haben nur eine Klasse; die meisten zerfallen in… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”