Dynāmik


Dynāmik

Dynāmik (griech.), die Lehre von den Kräften und den durch sie erzeugten Bewegungen (s. Bewegung). Sie bildet einen Teil der Mechanik, und man unterscheidet die D. der festen, flüssigen (Wasser) und gasförmigen (Luft) Körper oder Geodynamik, Hydrodynamik und Aërodynamik (auch Pneumatik genannt). – In der Musik bedeutet D. die Lehre von den Veränderungen der Tonstärke (dynamischen Schattierungen), für die das einfache, aber streng gültige Gesetz ist: crescendo von Anfang der Phrase bis zu ihrem Schwerpunkte (der dynamischen Hauptnote), diminuendo von da bis zu Ende der Phrase. Vgl. Riemann, Musikalische D. und Agogik (Hamb. 1884).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dynamik — Dynamik …   Deutsch Wörterbuch

  • Dynamik — (vom griechischen δὐναμις, Kraft) bedeutet im strengen Sinne Theorie der Kräfte. Weniger streng wird es vielfach im Sinne der durch Kräfte hervorgebrachten Bewegung genommen und der Statik, der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dynāmik — (v. gr.), 1) der Theil der Mechanik, welcher die Gesetze der Bewegung der Körper, bes. der festen Körper, lehrt, s.u. Mechanik; 2) nach Kant die Betrachtungsweise der Materie, wornach sie, qualitativ, als ursprünglich bewegende Kraft in Erwägung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dynamik — Dynāmik (grch.), Teil der Mechanik, Lehre von der Bewegung der Körper und den sie bewegenden Kräften. – D. in der Musik, die Abstufung der Stärke und Schwäche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dynamik — Dynamik, ein Theil der Mechanik, ist die Lehre von den allgemeinen Gesetzen der Bewegung der Körper, im Gegensatz zu der Statik, der Lehre vom Gleichgewicht der Körper. Die Lehre von der Bewegung der flüssigen Körper wird auch zum Unterschiede… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dynamik — er læren om legemers bevægelser og de kræfter, der bevæger dem …   Danske encyklopædi

  • Dynamik — Energie; Heftigkeit; Leidenschaftlichkeit; Herzblut; Leidenschaft; Passion; Tatkraft; Verve (fachsprachlich); Eifer; Entwicklung; Veränderung; …   Universal-Lexikon

  • Dynamik — Eine Dynamik (griechisches weibliches substantiviertes Adjektiv δυναμική, dynamiké, „mächtig“, dies von δύναμις, dýnamis, jeweils altgriechische Aussprache, „Kraft“) steht für: Dynamik (Physik), das Teilgebiet der Mechanik, das sich mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dynamik — a) Antrieb, Energie, Kraft, Tatkraft, Triebfeder, Triebkraft; (bildungsspr.): Dynamismus. b) Aktivität, Energie, Feuer, Lebendigkeit, Lebhaftigkeit, Pep, Schwung, Vitalität; (bildungsspr.): Drive, Elan; (ugs.): Schmiss; (Jargon): Power. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dynamik — die Dynamik (Mittelstufe) innere Bewegung, dynamische Art Beispiel: Das Lied bezaubert durch seine Dynamik …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.