Öăgros

Öăgros, Vater des Orpheus (s. d.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Öăgros — Öăgros, König in Thracien; zeugte mit der Nuse Kalliope den Orpheus; nach ihm hießen die Musen auch Öagrĭdes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marsyas [1] — Marsyas, 1) ein Phrygier, Sohn des Olympos, od. des Öagros od. des Hyagnis, trug zuerst die Töne der siebenröhrigen Hirtenpfeifeauf zwei Flöten über, welche als Doppelflöte zugleich geblasen werden konnten. Nach der Fabel hatte Athene dieses… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orpheus — Orpheus, Sohn der Muse Kalliope u. des Apollo (nach And. des Öagros), alter thracischer Barde in Pieria u. im Hebrosthale in Thracien. Sein Gesang zur siebensaitigen Leier bewegte Felsen u. Bäume, zähmte die wildesten Thiere u. bannte Ungewitter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kalliŏpe — (d.i. Schönstimmige), 1) Muse der epischen Dichtungen, dargestellt mit Wachstafeln u. einem Schreibegriffel (Stylos). Von dem thracischen König Öagros war sie Mutter des Orpheus u. Linos, von Apollon des Ialemos u. Hymenäos; 2) Asteroid, wurde am …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orpheus — Orpheus, griech. Sängerheros, Sohn des Öagros und der Muse Kalliope, die ihn am Hebrosfluß in Thrakien gebar, von solcher Macht des Gesanges, daß er Bäume und Felsen bewegte und wilde Tiere zähmte. Als seine Gattin Eurydike durch einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”