Erklärung

Erklärung

Erklärung bezeichnet bei Begriffen eine unvollkommene Art der Definition (s.d.), nämlich die Angabe einiger zur Aufhellung des Begriffs gerade ausreichender Merkmale. Bei Talsachen bedeutet E. die Angabe der Ursachen und Gesetze, durch welche dieselben bedingt sind; eine Tatsache ist dann erklärt, sie wird uns dann begreiflich, wenn sie als besonderer Fall einer allgemeinen (bereits bekannten) Regel dargestellt wird. Daß alles Einzelne sich in dieser Weise müsse erklären lassen, ist ein in den Wissenschaften durchaus als selbstverständlich anerkanntes Postulat des Denkens, das mit dem sogen. Kausalgesetz (s.d.) eng zusammenhängt. Die zunächst zur E. konkreter Tatsachen dienenden Gesetze sind aber zumeist auch selbst wieder einer E. bedürftig und fähig; so »erklärt« sich der Regenbogen z. B. durch die Gesetze der Reflexion und Brechung des Lichtes, diese selbst aber lassen sich wiederum durch die allgemeinern Gesetze der Wellenbewegung erklären u. s. f., zuletzt aber muß unser Denken notwendig bei einem nicht weiter Erklärbaren anlangen. Der hauptsächlich durch Leibniz begründete Rationatismus nahm nun an, daß es möglich sein müsse, den tatsächlichen Zusammenhang der Erscheinungen schließlich in rein begriffliche Beziehungen aufzulösen, die einer E. nicht mehr bedürfen; in Wahrheit gelangt jedoch keine Wissenschaft so weit, sondern die letzten Erklärungsgründe sind in allen Fällen nur tatsächliche und nicht Vernunftwahrheiten. Eben deswegen ist es aber einigermaßen willkürlich, an welchem Punkte man auf weitere E. verzichtet. Die Naturwissenschaften z. B. halten im allgemeinen an der Norm fest, daß ihre Aufgabe dann gelöst sei, wenn man die gegebenen Erscheinungen auf unveränderliche Massen und gesetzmäßig wirkende Kräfte zurückgeführt habe; während aber einige behaupten, daß z. B. die Gravitation Newtons eine nicht weiter zu erklärende Grundkraft sei, verlangen andre, daß dieselbe noch weiter auf einfachere Wirkungen zurückgeführt werde. Da, wo die einzelnen Wissenschaften ihre Erklärungen abschließen, setzt die Philosophie ein, indem sie nicht wie jene nur einzelne Klassen von Tatsachen, sondern die gesamte Wirklichkeit aus einheitlichen Prinzipien zu erklären sucht.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erklärung — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Feststellung • Klärung Bsp.: • Herr X gab eine Erklärung zur Außenpolitik ab. • Sie konnten uns keine Erklärung für ihr Benehmen geben. • Mit der Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1776 verließe …   Deutsch Wörterbuch

  • Erklärung — ↑Definition, ↑Deklaration, ↑Enunziation, ↑Explanation, ↑Explikation, ↑Interpretation, ↑Kommentar, ↑Proklamation, 3Revers, ↑Statement …   Das große Fremdwörterbuch

  • Erklärung — Eine Erklärung ist ein kommunikativer Akt, der einen Sachverhalt, eine Situation oder eine Absicht feststellt oder erläutert. Eine wissenschaftliche Erklärung ist in der Wissenschaftstheorie die wichtigste Form des Begründens[1], nämlich die… …   Deutsch Wikipedia

  • Erklärung — Gelöbnis; Ehrenwort; Verpflichtung; Schwur; Gelübde; Bekräftigung; Bund; Eid; Erläuterung; Hinweistext; Beschreibung; Schilderung; …   Universal-Lexikon

  • Erklärung — Er·klä̲·rung die; , en; 1 das Erklären (1) ≈ Erläuterung <jemandem eine Erklärung geben, schuldig sein> 2 etwas, das die Ursache von etwas ist oder sein könnte ≈ Deutung <eine Erklärung suchen, finden, auf eine Erklärung stoßen, über… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Erklärung — 1. Anmerkung, Ausdeutung, Ausführung, Auslegung, Ausmalung, Begründung, Darlegung, Definition, Deutung, Erläuterung, Kommentar, Konkretisierung, Lesart, Sinndeutung, Textverständnis, Veranschaulichung, Verdeutlichung, Verständnis; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Erklärung — die Erklärung, en 1. Die Steuererklärung müssen Sie bis Ende Mai abgeben. 2. Die Erklärung der Lehrerin ist besser als die Erklärung im Buch …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Erklärung — die Erklärung, en (Mittelstufe) Darstellung von Zusammenhängen, Erläuterung Beispiele: Deine Erklärungen überzeugen mich gar nicht. Ich kann keine Erklärung für dein Verhalten finden …   Extremes Deutsch

  • Erklärung — wichtiger Anwendungsfall erfahrungswissenschaftlicher ⇡ Theorien. Es handelt sich um den Versuch, in der Realität zu beobachtende Tatbestände oder Vorgänge auf ihre Ursachen zurückzuführen (daher auch: Kausalerklärung). Benötigt werden ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Erklärung — erklären, Erklärung ↑ klar …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.