Öhningen

Öhningen, Dorf im bad. Kreis und Amt Konstanz. hat eine kath. Kirche, eine ehemalige Augustinerpropstei, ein Nebenzollamt I, Strumpfwarenfabrikation, Steinbrüche, Fischerei und (1905) 1047 Einw. Dabei Mergelschiefersteinbrüche mit merkwürdigen Tierskeletten und verschiedenen Dendriten im sogen. Öhninger Kalkschiefer, einem Gliede der obern Molasse, worin Scheuchzer 1700 seinen Homo diluvii testis (s. Andrias Scheuchzeri) fand.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Öhningen — Öhningen …   Wikipedia

  • Öhningen — Öhningen …   Wikipédia en Français

  • Öhningen — Öhningen, Dorf, sonst mit Augustinerkloster, im Amte Radolfzell des badischen Seekreises; 1000 Ew. Dabei Mergelschiefersteinbrüche mit Thierskeletten u. Dendriten u. die Burg Oberstaad …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Öhningen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ohningen — Original name in latin hningen Name in other language Ohningen, hningen State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 47.66186 latitude 8.88674 altitude 447 Population 3761 Date 2013 04 11 …   Cities with a population over 1000 database

  • Kloster Öhningen — p1p3 Kloster Öhningen Alternativname(n): Stift Öhningen Entstehungszeit: 11. 16. Jahrhundert Erhaltungszustand: Hauptbau erhalten …   Deutsch Wikipedia

  • Wangen (Öhningen) — Wangen Gemeinde Öhningen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kattenhorn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schienen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Konstanz — Die Liste der Orte im Landkreis Konstanz listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Konstanz auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”