Geschwindschritt


Geschwindschritt

Geschwindschritt, frühere Bezeichnung für schnelles Gehen. Bei G. macht Infanterie das Kilometer in 10, Artillerie in 8, Kavallerie in 7 Minuten.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschwindschritt — Geschwindschritt, Schrittart bei der Infanterie, welche mit 108–120 Schritt in der Minute gegenwärtig fast in allen Armeen zur Ausführung der Evolutionen angewendet wird …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geschwindschritt — Geschwindschritt, das Marschtempo der deutschen Infanterie, 114 Schritt in der Minute; Sturmschritt 120, Laufschritt 165 170 Schritt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschwindschritt — Ge|schwịnd|schritt 〈m. 1; unz.〉 Eilschritt ● im Geschwindschritt sehr schnell * * * Ge|schwịnd|schritt, der (veraltend): Eilschritt: im G …   Universal-Lexikon

  • Geschwindschritt — Ge|schwịnd|schritt; im Geschwindschritt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Feldschritt — Mit Feldschritt bezeichnet man die Begleitschläge der kleinen Trommel während des nicht klingenden Spieles in der Marschmusik. Diese Trommelschläge dienen dazu, um die übrigen Musiker im Schritt zu halten, z. B. zu Beginn einer Parade oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Tirailliren — (v. fr. Bläukern), 1) im Allgemeinen in zerstreuter Ordnung fechten; 2) ausschließlich von der Infanterie so fechten; bei der Cavallerie heißt es dagegen blänkeln (s. Blänker). Die Tirailleurs bilden eine lange Linie (Tirailleurlinie), wo je nach …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Defilé — (fr., spr. Defileh), nennt man jeden Weg, auf welchem Truppen nur mit schmaler Fronte sich bewegen können, also z.B. Brücken, Wege auf Dämmen, Hohlwege, Thore, Straßen durch Ortschaften, dichte Wälder, Sümpfe etc. Alle D n, welche außerhalb des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deployirschritt — Deployirschritt, der beschleunigte Geschwindschritt der Infanterie, so genannt, weil er beim Deployiren der Colonnen angewendet wird; in der Minute rechnet man 120 Schritt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Quickstepp — Quịck|stepp 〈m. 6〉 schneller Foxtrott [engl., „schneller Schritt“] * * * Quick|stepp [ kvɪkstɛp ], der; s, s [engl. quickstep, aus: quick ↑ (Quickie) u. step = Schritt]: in schnellen, kurzen Schritten getanzter Foxtrott. * * * Quickstepp  … …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.