Gesetzeskraft


Gesetzeskraft

Gesetzeskraft. Unter materieller G. versteht man die Verbindlichkeit eines Gesetzes für jedermann. Die formelle G. besteht darin, daß ein staatlicher Willensakt, der in der Form des Gesetzes ergangen ist, nur im Weg eines formellen Gesetzes aufgehoben und geändert werden kann, und daß er die widersprechenden ältern Bestimmungen aufhebt. Über die Inkrafttretung der Gesetze s. Gesetz, S. 725.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesetzeskraft — Gesetzeskraft, die verbindliche Kraft des Gesetzes, tritt, wenn nicht etwas anderes bestimmt ist, ein mit der Veröffentlichung des Gesetzes in der üblichen oder vorgeschriebenen Form; bei deutschen Reichsgesetzen 14 Tage nach ihrer Verkündigung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gesetzeskraft — Gesetzeskraft,die:⇨Rechtsgültigkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gesetzeskraft — Ge|sẹt|zes|kraft 〈f. 7u; unz.〉 Gültigkeit, Verbindlichkeit eines Gesetzes ● Gesetzeskraft erlangen (Verordnung); einer Bestimmung Gesetzeskraft geben; Gesetzeskraft haben * * * Ge|sẹt|zes|kraft, die <o. Pl.>: gesetzliche Gültigkeit: der… …   Universal-Lexikon

  • Gesetzeskraft — Ge|sẹt|zes|kraft, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Großbritannien — (Great Britain, hierzu Karte »Großbritannien«), die große, England, Wales und Schottland umfassende Insel, ein Name, der bei der Vereinigung Schottlands mit England zu Einem Reich (6. Mai 1707) wieder geltend gemacht wurde, im Gegensatz zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • BVerfG — Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung hat das Gericht eine Doppelrolle einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverfassungsgericht — BVerfG Staatliche Ebene Bund Gründung 28. September 1951 …   Deutsch Wikipedia

  • Bverfg — Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung hat das Gericht eine Doppelrolle einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen …   Deutsch Wikipedia

  • Grundrechtssenat — Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung hat das Gericht eine Doppelrolle einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen …   Deutsch Wikipedia

  • Staatsrechtssenat — Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung hat das Gericht eine Doppelrolle einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.