Gespensterschiff


Gespensterschiff

Gespensterschiff, s. Seespuk.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gespensterschiff — Ge|spẹns|ter|schiff, das: Schiff, das der Sage nach mit einer Besatzung von Toten auf dem Meer treibt. * * * Ge|spẹns|ter|schiff, das: Schiff, das der Sage nach mit einer Besatzung von Toten auf dem Meer treibt …   Universal-Lexikon

  • Gespensterschiff (Bremerhaven) — Mahntafel „Gespensterschiff“ an der Klappbrücke zwischen Altem und Neuen Hafen in Bremerhaven Als Gespensterschiff wird in Bremerhaven ein ehemaliges Minensuchboot bezeichnet, das im Mai 1933 von der Marine SA erworben wurde. Auf dem Schiff… …   Deutsch Wikipedia

  • Antifaschistische Stadtrundfahrt (Bremerhaven) — Die Antifaschistische Stadtrundfahrt führt in Bremerhaven zu den Stätten faschistischer Verfolgung und des antifaschistischen Widerstandes in der Stadt. Diese Fahrt ist von der Sozialisitischen Jugend/Falken (Kreisverband Bremerhaven) 1983… …   Deutsch Wikipedia

  • Fliegender Holländer (Sage) — The Flying Dutchman von Albert Pinkham Ryder, Smithsonian American Art Museum, Washington (District of Columbia) Die Sage vom Fliegenden Holländer ist die Legende von einem verfluchten Kapitän und seinem geisterhaften Segelschiff. Durch einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Hafen (Bremerhaven) — Museumsschiffe vor dem Columbus Center …   Deutsch Wikipedia

  • Geisterschiff — Die Mary Celeste 1861, als sie noch Amazon hieß Als Geisterschiffe werden Schiffe bezeichnet, die verlassen auf See aufgefunden wurden oder, eigentlich schon verloren geglaubt, unter mysteriösen Umständen wieder auftauchen oder gesichtet werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuer Hafen (Bremerhaven) — Der Neue Hafen Der Neue Hafen …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Hauff — 1826 Wilhelm Hauff (* 29. November 1802 in Stuttgart; † 18. November 1827 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Er war ein Hauptvertreter der Schwäbischen Dichterschule …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Hauff — (November 29, 1802 – November 18, 1827) was a German poet and novelist.BiographyWilhelm Hauff was born in Stuttgart, the son of August Friedrich Hauff, a secretary in the ministry of foreign affairs, and Hedwig Wilhelmine Elsaesser Hauff. He was… …   Wikipedia

  • Das Manuskript in der Flasche — Frühe Illustration von Wogel zu MS. Found in a Bottle (Das Manuskript in der Flasche) Das Manuskript in der Flasche (auch „Die Flaschenpost“) ist Edgar Allan Poes zweite Kurzgeschichte und die erste, mit der er Geld verdiente: Er gewann mit ihr… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.