Gesundbeten


Gesundbeten

Gesundbeten. Die Vorstellung, daß die Krankheiten Folgen der Sünden, wenn nicht der Patienten selbst, so doch der Menschheit im allgemeinen und deshalb am besten durch Gebet und Entsühnung zu heilen wären, hat schon öfter Propaganda gemacht, am meisten als Johann Nepomuk Ringseis (1785–1880) der Leiter des bayrischen Medizinalwesens, Direktor der medizinischen Klinik der Münchener Universität, diese Grundanschauung in seinem »System der Medizin« verkündete und die Münchener Heilanstalten veranlassen wollte, jeden Heilungsversuch mit Entsühnung des Kranken und des Arztes zu beginnen. Es bedurfte der Autorität eines Griesinger, Schönlein und Virchow, um dieses auch in Würzburg eingeführte System der christlichen Medizin zu bekämpfen. Seit einer Reihe von Jahren ist ein ähnliches Verfahren in Nordamerika durch Frau Mary Eddy (s.d.), daher auch Eddyismus genannt, unter dem Namen der christlichen Wissenschaft von neuem erweckt und zu einer ungeheuern Ausbreitung gebracht worden (Weiteres s. Christian science). Im J. 1901 hatte diese psychische Epidemie, bei der es sich höchstens um Erfolge bei nervösen Leiden durch Autosuggestion handeln kann, wie in andern europäischen Ländern auch in Berlin vorübergehend Anhängerschaft gefunden. In Amerika beginnt man, nachdem selbst der Widerspruch einsichtsvoller Geistlichen sich wirkungslos erwiesen hat, die Christian scientists als Kurpfuscher zu verfolgen, sobald Fälle bekannt werden, in denen der Patient verstorben ist, während der über dem G. versäumte ärztliche Beistand wahrscheinlich Hilfe gebracht haben würde. Vgl. Moll, Gesundbeten, Medizin und Okkultismus (Berl. 1902); F. Köhler, Die Gebetsheilung (Leipz. 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gesundbeten — ge|sụnd||be|ten 〈V. tr.; hat〉 durch Gebete u. a. religiöse Verrichtungen von Krankheit zu heilen suchen * * * ge|sụnd|be|ten <sw. V.; hat (oft abwertend): jmds. Krankheit durch das Sprechen von Gebeten, Sprüchen o. Ä. behandeln mit dem… …   Universal-Lexikon

  • gesundbeten — gesundbetentr einerSachetatkräftigzumFortgangverhelfen.Beruht–wiewohlsehrverblaßt–aufderVorstellungvonderzwingendenMachtdesGebets.1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • gesundbeten — ge|sụnd|be|ten (durch Gebete o. Ä. zu heilen versuchen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dharani — Eine Dharani (skt. Dhāraṇī) ist ein Text mit magischer Bedeutung, der in meist symbolischer Weise die Essenz eines Gebetes oder einer heiligen Lehre enthält. Dharanis gibt es sowohl im Hinduismus als auch in den verschiedenen buddhistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Langensiepen — (* 1942 in Simmern im Hunsrück) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler und Landeskundler des Rheinlands. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Arbeit 2 Veröffentlichungen 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Langensiepen (Sprachwissenschaftler) — Fritz Langensiepen (* 1942 in Simmern im Hunsrück) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler und Landeskundler des Rheinlands. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Arbeit 2 Veröffentlichungen 3 Quellen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Geistheilen — Geistiges Heilen (Synonyme: Geistige Heilung, Geistheilung, paranormale Heilung) bezeichnet verschiedene religiöse, magische oder esoterische Methoden zur Behandlung von Krankheiten oder Körperschäden. Eine Wirksamkeit, die über den Placeboeffekt …   Deutsch Wikipedia

  • Geistheiler — Geistiges Heilen (Synonyme: Geistige Heilung, Geistheilung, paranormale Heilung) bezeichnet verschiedene religiöse, magische oder esoterische Methoden zur Behandlung von Krankheiten oder Körperschäden. Eine Wirksamkeit, die über den Placeboeffekt …   Deutsch Wikipedia

  • Geistheilung — (auch: geistige Heilung, geistiges Heilen, paranormale Heilung) ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl höchst unterschiedlicher alternativmedizinischer, esoterischer, religiöser oder magischer Behandlungsmethoden, die sich nicht in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Geistige Heilung — Geistiges Heilen (Synonyme: Geistige Heilung, Geistheilung, paranormale Heilung) bezeichnet verschiedene religiöse, magische oder esoterische Methoden zur Behandlung von Krankheiten oder Körperschäden. Eine Wirksamkeit, die über den Placeboeffekt …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.