Getreidelaufkäfer


Getreidelaufkäfer

Getreidelaufkäfer (Zabrus gibbus Fabr.), Käfer aus der Familie der Laufkäfer (Carabidae), 15 mm lang, mit stark gewölbtem, dicht und sein punktiertem Halsschild, tief gestreiften und in den Streifen punktierten Flügeldecken und dicken Beinen, pechschwarz, auf der Unterseite, an Fühlern und Beinen braun, benagt die noch im Milchsaft stehenden Roggen-, Weizen- und Gerstenkörner. Das hier befruchtete Weibchen legt seine Eier haufenweise flach unter der Erde an Gräser. Die etwa 2,6 cm lange Larve ist auf dem Rücken braunrot mit hellerer Längsfurche, an den fußlosen Hinterleibsringen mit zahlreichen kleinern Hornfleckchen. Sie lebt bei Tage etwa 16 cm tief in der Erde und frißt sich in der Nacht in das Herz der jungen Pflanzen ein. Im Mai verpuppt sie sich tief in die Erde, und nach einem Monat erscheint der Käfer. Der G. fügt bisweilen den Saaten bedeutenden Schaden zu.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Getreidelaufkäfer — (Zabrus gibbus Fabr. [Abb. 679]), schwarzer, 15 mm langer Laufkäfer, der wie seine Larve durch Ausfressen der Ähren oft großen Schaden anrichtet …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Getreidelaufkäfer — Ge|trei|de|lauf|kä|fer 〈m. 3; Zool.〉 bis 15 mm langer, schwarzer Laufkäfer, der an Getreideähren u. Körnern frisst: Zabrus tenebrionides * * * Getreidelaufkäfer,   Zabrus tenebrioides, etwa 1,5 cm langer schwarzer Laufkäfer, der ab Ende Juni… …   Universal-Lexikon

  • Carabidae — Laufkäfer Goldlaufkäfer (Carabus auratus) Systematik Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda) …   Deutsch Wikipedia

  • Käfer — (Deckflügler, Koleopteren, Scheidenflügler, Coleoptera, Eleutherata, hierzu Tafel »Käfer I und II« mit Erklärungsblatt), Ordnung der Insekten, umfaßt Kerbtiere mit beißenden Mundwerkzeugen, frei beweglichem, stark entwickeltem Prothorax, hornigen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Laufkäfer — (Carabidae Leach), Familie der Käfer, Insekten mit kräftigen, scharf gezahnten Oberkiefern, hornigen Laden des Unterkiefers, fadenförmigen, elfgliederigen Fühlern und schlanken Beinen. Die länglichen Larven haben viergliederige Fühler, 4–6… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zabrus — Zabrus, der Getreidelaufkäfer …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Laufkäfer — Lauf|kä|fer 〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Familie räuberisch lebender, mitunter glänzend bunter Käfer aus der Gruppe der Raubkäfer mit langen Laufbeinen u. kräftigen Mundwerkzeugen: Carabidae * * * Lauf|kä|fer, der: (in zahlreichen Arten… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.