Getreidewage


Getreidewage

Getreidewage, s. Kornwage.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Getreidewage [1] — Getreidewage (automatische Wage), Vorrichtung zum selbsttätigen Verwiegen eines fortwährend rinnenden Getreidestromes u.s.w. Es ist unstatthaft, an Stelle des Wagens das Messen zu setzen, weshalb die selbsttätige Entleerung des Wiegegefäßes immer …   Lexikon der gesamten Technik

  • Getreidewage — (Kornwage), s.u. Getreide IV …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Getreidewage [2] — Getreidewage. – Eine besondere Abart bilden die Absackwagen, bei denen der zu füllende Sack als Wiegebehälter dient. Nach Füllung des Sackes mit einer gewissen Gewichtsmenge stellt sich der Zulauf ab. Die Vorrichtung wird entweder fest am… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Getreide — (Getraide, ein deutsches, von tragen stammendes, im Althochdeutschen getragidi u. im Mittelhochdeutschen getregede lautendes Wort, welches zunächst bedeutet was man trägt, wie Kleidung, Gepäck u. überhaupt bewegliches Gut; dann insbes. was der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wage [1] — Wage, 1) ein Instrument, womit man vorzugsweise das Gewicht eines Gegenstandes, d.h. die Größe der Wirkung der Schwerkraft bestimmt; wenn man die W. braucht, um die Größe anderer Kräfte zu messen, so nennt man sie dann gewöhnlich Kraftmesser od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kornwage — (Getreidewage, Kornprobe), Vorrichtung zur Bestimmung des spezifischen Gewichts und darum auch zur Schätzung der Güte des Getreides. Weil es bei der Entnahme und Einschüttung von Proben in ein Gefäß auf die Art der Schüttung wesentlich ankommt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Absackwage — Absackwage, s. Getreidewage …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hüttenfalz — wird in einem hüttenmännischen Verfahren, das von Tee in Liverpool flammt, gewonnen. Er nahm 1904 ein deutsches Patent »Auf Reinigen von geschmolzenem Salz durch Einblasen von Luft«. Drei Zusatzpatente ließ er 1906–1908 folgen.… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Wage [1] — Wage, Gerät zur Gewichtsbestimmung, die auf einer Vergleichung von Gewichten beruht (s. Gewicht, Gewichte, Gewichtsstücke). Man benutzt hierzu Hebelanordnungen (Hebelwagen) oder Federn (Federwagen). – Außerdem werden Wagen zum Messen von… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sitometer — Sitomēter (grch.), Getreidewage …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.