Geviere


Geviere

Geviere (Schachtgeviere), s. Bergbau (Grubenausbau), S. 666.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geviere — (Bergb.), die Auszimmerung eines Schachtes mit Stücken Holz, welche über einander gelegt u. an den Enden od. Zapfen so eingeschnitten werden, daß daselbst zwei Stücke zusammen die Stärke eines einzelnen Stückes in der Mitte haben; die beiden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geviere, das — Das Geviere, des s, plur. ut nom. sing. eine Figur, welche aus vier gleichen Seiten und gleichen Winkeln bestehet, ohne Plural, wofür aber das Gevierte üblicher ist; ein Quadrat. So führen im Bergbaue die in ein Viereck zusammen gesetzten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verlorne Geviere — Verlorne Geviere, ein Schachtgeviere od. ein Ohrrahmen von schwächerem Holze, welches im Nothfall das von stärkerem Holze vertritt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schacht [1] — Schacht, 1) Raum, welcher sich in die Tiefe ausdehnt, eine Grube; 2) Grube, welche man von der Oberfläche der Erde aus in die Tiefe macht, um zu den Erzgängen zu gelangen. Die S e sind entweder senkrecht (saiger), od. etwas schräg (donlegig);[48] …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bolzenschrot — Bolzenschrot, eine Art, die Schachte auszuzimmern, wobei nicht der ganze Schacht durch Geviere auf Geviere ausgekleidet ist, sondern nur in gewissen Entfernungen übereinander Geviere liegen, zwischen denen einzelne Bolzen aufgestellt sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spundstücke — Spundstücke, eine Art Gerinne (s.d. 2). Sie bestehen aus den, durch Pfosten gebildeten Borden od. Seitenwänden, aus dem durch Breter gebildeten u. auf Tragleisten ruhenden Boden u. werden durch Geviere zusammengehalten. Die Dichtung der Stoßfugen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Simplontunnel — (Schweiz). Mit der Durchstechung der penninischen Alpen unter dem Massiv des Monte Leone hatten sich seit längerer Zeit die hervorragendsten Techniker beschäftigt. Man kann die aufgestellten Entwürfe je nach deren Höhenlage und Haupttunnellänge… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Schachtgeviere — Schachtgeviere, 1) so v.w. Geviere; 2) s.u. Schacht 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schalholz — Schalholz, 1) so v.w. Stakholz, s.u. Kleiber; 2) so v.w. Schalbret; 3) Stücken von Halbbolz, welche in einem Schachte hinter das Geviere geschlagen werden, um das Erdreich zusammenzuhalten u. dessen Nachstürzen zu verhindern; 4) Holz, von welchem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schrot — Schrot, 1) Stücken Holz, in welche ein Baumstamm zersägt ist, wie sie z.B. zu den Röhren gebraucht werden; 2) starke Stücken Holz, welche in drei od. mehre Scheite zerspaltet werden; 3) (Bergb.), so v.w. Geviere; 4) so v.w. Feld 6); 5) ein von… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.