Gewedde


Gewedde

Gewedde (Gewette), s. Fredum.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Criminalrecht — (Jus criminale, Peinliches Recht, Strafrecht), 1) der Theil des öffentlichen Rechtes, welcher die Rechtsnormen über Verbrechen, deren Untersuchung u. öffentliche Bestrafung begreift, auch 2) die sich mit der Entwickelung[536] u. Darstellung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fredum — (Fredus, Wette, Gewedde), eine Geldstrafe, welche nach dem. älteren deutschen Strafrecht neben dem Wehrgelde (s.d.) für den Verletzten oder dessen Familie noch als Sühne des begangenen Friedensbruches an den König od. den Richter gezahlt werden… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.