Gewehrprüfungskommission


Gewehrprüfungskommission

Gewehrprüfungskommission, Behörde in Spandau zur Prüfung von Erfindungen auf dem Gebiete der Handfeuerwaffen. Sie steht unter der Feldzeugmeisterei (s.d.) und hat zwei Abteilungen mit einem Obersten als Präses, 2 Stabsoffizieren als Abteilungsvorständen, 8 Hauptleuten und 8 Oberleutnants als Assistenten. Zu den außerordentlichen Mitgliedern gehören die Direktoren des Feuerwerkslaboratoriums, der Munitions-, Gewehr- und der Pulverfabrik (sämtlich in Spandau) und zwei Waffeninspizienten des Kriegsministeriums. Das Unterpersonal bilden Büchsenmacher und Stammunteroffiziere, auch werden Unteroffiziere und Gemeine der Infanterie zur G. kommandiert.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewehrprüfungskommission — Die Gewehr Prüfungskommission (G.P.K.) wurde 1877 als Militärbehörde in Preußen mit Sitz in Spandau Ruhleben aufgebaut. Sie war bis 1883 der Infanterie Schiess Schule zugeordnet, dann wurde die G.P.K. direkt dem Königlich Preußischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewehr 88 — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Kommissionsgewehr …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Königlich Sächsisches Ulanenregiment Nr. 17 „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ — Das Ulanen Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 war ein Ulanenregiment in der 1. Königlich Sächsischen Division. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die Errichtung des Oschatzer Ulanen… …   Deutsch Wikipedia

  • Militärische Ausrüstung im Ersten Weltkrieg — Dieser Artikel behandelt als Übersicht die militärische Ausrüstung der Infanterie im Ersten Weltkrieg. Erst seit dem Burenkrieg (1899–1902) begannen sich, angeregt durch die Khaki Uniform der British Army, Felduniformen in gedeckten Farben und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulanen-Regiment „Kaiser Franz Josef von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 — Das Ulanen Regiment „Kaiser Franz Joseph von Österreich, König von Ungarn“ (1. Königlich Sächsisches) Nr. 17 war ein Ulanenregiment in der 1. Königlich Sächsischen Division. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die Errichtung des Oschatzer Ulanen… …   Deutsch Wikipedia

  • Büchsenmacher — Büchsenmacher, Militärunterbeamte, welche die Reparaturen an Handfeuerwaffen nach Bedingungen eines Kontrakts ausführen. Sie werden unter Vereinbarung gegenseitiger dreimonatiger Kündigung angestellt. Es gibt B. bei den Regimentern der Kavallerie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kriegsministerium — Kriegsministerium, oberste Verwaltungsbehörde des Landheeres, an deren Spitze der Kriegsminister steht, der nicht nur dem Staatsoberhaupt, sondern in konstitutionellen Staaten betreffs der Verwaltung auch der Volksvertretung verantwortlich ist.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schachtmeyer — Schachtmeyer, Hans von, preuß. General, geb. 6. Nov. 1816 in Berlin, gest. 8. Nov. 1897 in Celle, trat 1833 in das 2. Garderegiment zu Fuß ein, wurde wegen seiner technischen Befähigung bei den Vorarbeiten zur Einführung eines neuen Gewehrs… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.