Gewerberat


Gewerberat

Gewerberat, in Preußen der Titel für die Fabrikinspektoren (s. Fabrikinspektion). Auch Bezeichnung für ein in Preußen durch Verordnung vom 9. Febr. 1849 eingeführtes Institut zur Förderung der allgemeinen Interessen des Handwerks- und Fabrikbetriebes und zur Durchführung der die bisherige Gewerbefreiheit beschränkenden Vorschriften der Verordnung (s. Gewerbegesetzgebung, S. 787). Die Gewerberäte sollten für jeden Ort oder Bezirk, wo wegen eines erheblichen gewerblichen Verkehrs das Bedürfnis eines solchen obwaltete, auf den Antrag von Gewerbtreibenden errichtet werden. Die Mitglieder wurden zu gleichen Teilen aus dem Handwerker-, Fabrikanten- und Handelsstand gewählt, die Mitglieder der Handwerks- und Fabrikabteilung bestanden aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern. (Das Gesetz vom 15. Mai 1854 beschränkte das aktive Wahlrecht zum G. auf selbständige Gewerbtreibende und Gemeindewähler). Die Gewerberäte waren mit weitgehenden obrigkeitlichen Befugnissen ausgestattet. Doch ließen ihre unzweckmäßige Zusammensetzung, die Unbestimmtheit der ihnen erteilten Befugnisse, vor allem aber Mangel an Interesse in den Kreisen der Gewerbtreibenden selbst die Gewerberäte nicht zu der gehofften Wirksamkeit kommen. Von 96, die 1849 gebildet wurden, löste sich der letzte (in Berlin) 1864 auf.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewerberat — Gewerberat, Titel der Fabrikinspektoren in Preußen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • GwR — Gewerberat EN trade council …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Alfredushaus — in Essen vor Juli 1910 Das Alfredushaus in Essen Altstadt war das Vereinshaus des 1870 gegründeten Christlichen Arbeitervereins. Der Verein hatte vielfältige Funktionen für seine Mitglieder, insbesondere diente er der Interessenvertretung… …   Deutsch Wikipedia

  • Baentsch — Theodor Karl August Baentsch (* 13. Dezember 1861 in Sandersleben (Anhalt); † 12. oder 13. Februar 1913 in Mainz) war ein hochrangiger Beamter (Gewerberat) im Großherzogtum Hessen. So war er von 1894 bis zu seinem Tod der Leiter… …   Deutsch Wikipedia

  • IHK Regensburg — Die IHK Regensburg ist die Industrie und Handelskammer für die Oberpfalz und den niederbayerischen Landkreis Kelheim. Sie vertritt 71.000 Mitgliedsunternehmen und hat 120 hauptamtliche Mitarbeiter. Inhaltsverzeichnis 1 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Industrie- und Handelskammer Regensburg — IHK Regensburg Die IHK Regensburg ist die Industrie und Handelskammer für die Oberpfalz und den niederbayerischen Landkreis Kelheim. Sie vertritt 71.000 Mitgliedsunternehmen und hat 120 hauptamtliche Mitarbeiter. Inhaltsverzeichnis 1 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Landshut — Die Stadt Landshut hat seit 1829 45 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Hinweis: Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung. Die Ehrenbürger der Stadt Landshut Joseph Anton Ritter von Mussinan (* 13. Dezember 1766 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ehrenbürger von Rosenheim — Die Ehrenbürgerschaft der Stadt Rosenheim ist die höchste Auszeichnung, die die oberbayerische Stadt Rosenheim vergeben kann. Nach der derzeit gültigen Satzung über Auszeichnungen der Stadt Rosenheim vom 28. November 2002 ist sie eine besondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Wittgen — (* 6. August 1881 in Neunkirchen (Westerwald); † 31. Januar 1941 in Koblenz) war ein deutscher Politiker (NSDAP) und von 1933 bis 1939 der erste protestantische Oberbürgermeister von Koblenz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Wirken als… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Karl August Baentsch — (* 13. Dezember 1861 in Sandersleben (Anhalt); † 12. oder 13. Februar 1913 in Mainz) war ein hochrangiger Beamter (Gewerberat) im Großherzogtum Hessen. So war er von 1894 bis zu seinem Tod der Leiter (Gewerbeinspektor) der Gewerbeinspektion… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.