Gewerk


Gewerk

Gewerk (das), soviel wie Gewerbe, Handwerk, Innung.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewerk — Gewerk, 1) so v.w. Handwerk, Zunft, Innung: 2) (Bergb.), derjenige, welcher eine Zeche, ein Pochwerk etc. ganz od. zum Theil betreiben läßt, lassen acht u. mehrere G en gemeinschaftlich arbeiten, so heißen sie zusammen eine Gewerkschaft, welche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gewerk — Gewerk, 1. sämtliche Meister eines Ortes, die dasselbe Handwerk betreiben, wie Maurer , Zimmergewerk; 2. Teilhaber an einem Bergbaubetrieb. Eine Vereinigung mehrerer Beteiligten zu einer Betriebsgesellschaft heißt Gewerkschaft (vgl. Bergrecht) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gewerk — Gewerk, s.v.w. Handwerk, Zunft …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gewerk — Gewerk, Handwerk, alle die zu einem Handwerke gehörigen Meister …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gewerk — Gewerk,das:⇨Handwerk(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gewerk — Als Gewerk bezeichnet man handwerkliche und bautechnische Arbeiten im Bauwesen. Im Bauwesen umfasst ein Gewerk im Allgemeinen die Arbeiten, die einem in sich geschlossenen Bauleistungsbereich zuzuordnen sind. Im Baubereich bilden handwerkliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewerk — Ge|wẹrk 〈n. 11〉 1. 〈Bauw.〉 1.1 einem bestimmten Handwerk zuzuordnende Arbeit 1.2 〈veraltet〉 Gewerbe, Handwerk, Zunft, Innung 2. Werk, Räderwerk [Kollektivbildung zu Werk] * * * Ge|wẹrk, das; [e]s, e [mhd. gewerke = vollendete Arbeit, zu ↑ Werk] …   Universal-Lexikon

  • Gewerk — Ge|wẹrk, das; [e]s, e (besonders Fachsprache Zweig des Bauhandwerks; Gewerbe; Zunft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gewerk, das — Das Gewêrk, des es, plur. die e, ein Collectivum, welches an einigen Orten, z.B. in der Mark Brandenburg, gebraucht wird, alle zu einem Handwerke gehörigen Meister eines Ortes zu bezeichnen, für Zunft, Innung, Handwerk. Das hiesige Gewerk der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gewerk, der — Der Gewêrk, des en, plur. die en, von Werk, Arbeit, Beschäftigung, welches jetzt nur noch in engerer Bedeutung im Bergbaue von denjenigen Personen gebraucht wird, auf deren gemeinschaftliche Kosten eine Zeche gebauet wird, und welche in Ungarn… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.