Gewinnbeteiligung der Arbeiter


Gewinnbeteiligung der Arbeiter

Gewinnbeteiligung der Arbeiter, die im Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vorkommende Verteilung von Prozenten des Geschäftsertrags seitens des gewerblichen Unternehmers neben dem ausbedungenen Lohn, sei es mit oder ohne Anteil am Geschäft; s. Arbeitslohn, S. 690. Vgl. Böhmert, Die Gewinnbeteiligung der Arbeitnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Dresd. 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewinnbeteiligung — ist eine Form des Arbeitsentgelts. Neben einem Festgehalt wird eine unternehmerische Erfolgsbeteiligung gezahlt. Diese ergibt sich als prozentualer Anteil am erwirtschafteten Jahresüberschuss des Unternehmens. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewinnbeteiligung — Vergütung; Tantieme; Provision * * * Ge|wịnn|be|tei|li|gung 〈f. 20〉 Beteiligung am Ertrag eines Unternehmens, vom Arbeitgeber über Gehalt bzw. Lohn hinaus gewährte, vom Gewinn des Betriebes abhängige Summe ● Gewinnbeteiligung der Angestellten,… …   Universal-Lexikon

  • Der letzte Tango in Paris — Filmdaten Deutscher Titel Der letzte Tango in Paris Originaltitel Ultimo tango a Parigi …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Harkort — Friedrich Harkort, um 1820 Friedrich Harkort …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalsozialismus — Faschismus; antidemokratisches System; totalitäres Regime; Führerprinzip; Rechtsextremismus; Neofaschismus; Rechtsradikalismus; Hitlerfaschismus * * * Na|ti|o|nal|so|zi|a|lis|mus 〈m.; ; unz.〉 radikale nationalistische Bewegung nach dem 1.… …   Universal-Lexikon

  • Thünen — Thünen, Johann Heinrich von, hervorragender Nationalökonom, geb. 24. Juli 1783 auf dem väterlichen Gute Kanarienhausen bei Jever, gest. 22. Sept. 1850, studierte Landwirtschaft und kaufte 1810 das durch ihn berühmt gewordene Gut Tellow in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ludwig Weber (Theologe) — Ludwig Weber (* 2. April 1846 in Schwelm; † 29. Januar 1922 in Bonn) war ein evangelischer deutscher Theologe und Sozialreformer. Er war Pfarrer in Mönchengladbach. Leben Ludwig Weber wurde am 2. April 1846 in Schwelm geboren. Nach Studium und… …   Deutsch Wikipedia

  • Industrielle Partnerschaft — (engl. Industrial partnership), Unternehmung mit Gewinnbeteiligung der Arbeiter. Vgl. Arbeitslohn, S. 690 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hitler-Faschismus — Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, antikommunistische und antidemokratische Weltanschauung.[1] Diese politische Bewegung entstand in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg. Seine in der Nationalsozialistischen Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hitlerdiktatur — Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, antikommunistische und antidemokratische Weltanschauung.[1] Diese politische Bewegung entstand in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg. Seine in der Nationalsozialistischen Deutschen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.