Gewitsch


Gewitsch

Gewitsch (tschech. Jevíčko), Stadt in Mähren, Bezirksh. Mährisch-Trübau, an der Staatsbahnlinie Kornitz-Groß-Opatowitz gelegen, Sitz eines Bezirksgerichts, hat eine schöne Kirche, ein altes Rathaus, ein ehemaliges Augustinerkloster, Bierbrauerei, Baumwoll- und Leinweberei und (1900) mit der Israelitengemeinde 2624 überwiegend tschech. Einwohner.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewitsch — (Gewiczko), Stadt im Kreis u. Bezirk Brünn (Mähren); Weberei, 2600 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gewitsch — Gewitsch, Stadt in Mähren, Bezirksh. Mährisch Trübau, (1900) 2456 E., ehemal. Augustinerkloster …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gewitsch — Jevíčko …   Deutsch Wikipedia

  • HERLINGEN, AARON WOLFF (Schreiber) OF GEWITSCH — (c. 1700 c. 1760), Austrian scribe, illuminator, one of the most gifted and prolific of the school of Jewish manuscript artists who flourished in Central Europe in the 18th century. His work developed over the years, and he was especially… …   Encyclopedia of Judaism

  • Jevíčko — Jevíčko …   Deutsch Wikipedia

  • Prussinowitz (Adelsgeschlecht) — Z Prusinovic (deutsch von Prussinowitz) war ein mährisches Adelsgeschlecht, welches seit 1349 zuerst urkundlich erscheint und zahlreiche mährische und böhmische Ländereien hielt. Sein Stammhaus befindet sich nicht in dem Dorf (Neu )Prusinowitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Prusinowitz (Adelsgeschlecht) — Die Herren von Prusinowitz, manchmal auch von Prussinowitz geschrieben (tschechisch z Prusinovic) war ein mährisches Adelsgeschlecht, welches seit 1349 zuerst urkundlich erscheint und zahlreiche mährische und böhmische Ländereien hielt. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Landkreis Mährisch Trübau — Der deutsche Landkreis Mährisch Trübau bestand in der Zeit zwischen 1938 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 1 Stadt, 46 weitere Gemeinden. Der Landkreis Mährisch Trübau hatte am 1. Dezember 1939 36533 Einwohner, am 17. Mai 1939 36225… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Zwittau — Der deutsche Landkreis Zwittau bestand in der Zeit zwischen 1939 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 2 Städte, 37 weitere Gemeinden. Der Landkreis Zwittau hatte am 1. Dezember 1930 49.708 Einwohner, am 17. Mai 1939 waren es 49.640 und am 22 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.