Giambullāri


Giambullāri

Giambullāri (spr. dscham-), Pier Francesco, ital. Schriftsteller, geb. 1495 in Florenz, gest. 1555, war Kanonikus der Kirche von San Lorenzo daselbst, 1540 Mitbegründer der Akademie der Umidi. Er schrieb: »Del sito, forma e misure dello Inferno di Dante« (Flor. 1544); »Il Gello, dell' origine della lingua fiorentina« (das. 1546 u. ö.); »Della lingua che si parla e scrive in Firenze« (das. 1551 u. ö.); »Lezioni sopra alcuni luoghi di Dante« (das. 1551; neue Ausg., Mail. 1827) und »Istoria dell'Europa« (zuerst Vened. 1566; dann Pisa 1822, 2 Bde.; Flor. 1864 u. ö.), sein (unvollendetes) Hauptwerk. Es ist unkritisch, aber wegen der guten Sprache oft gedruckt. Eine Auswahl seiner Schriften erschien in Cremona 1842. Vgl. Valacca, La vita e le opere di Messer P. G. (Bitonto 1898, Bd. 1).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giambullari —   [dʒa ], Pier Francesco, italienischer Schriftsteller, * Florenz 1495, ✝ ebenda 24. 8. 1555; war erster Verwalter der Biblioteca Medicea Laurenziana und Mitbegründer der »Accademia degli Umidi«, der späteren »Accademia Fiorentina«; verfasste u.… …   Universal-Lexikon

  • Giambullari — Pierfrancesco Giambullari (* 1495 in Florenz; † 1555) war ein italienischer Schriftsteller. Pierfrancesco Giambullari war Kanonikus von San Lorenzo in Florenz und Mitbegründer der 1541 gegründeten Accademia Fiorentina [1] [2]. Er schrieb: De l… …   Deutsch Wikipedia

  • Pier Francesco Giambullari — Pierfrancesco Giambullari (* 1495 in Florenz; † 1555) war ein italienischer Schriftsteller. Pierfrancesco Giambullari war Kanonikus von San Lorenzo in Florenz und Mitbegründer der 1541 gegründeten Accademia Fiorentina [1] [2]. Er schrieb: De l… …   Deutsch Wikipedia

  • Pierfrancesco Giambullari — (* 1495 in Florenz; † 1555) war ein italienischer Schriftsteller. Pierfrancesco Giambullari war Kanonikus von San Lorenzo in Florenz und Mitbegründer der 1541 gegründeten Accademia Fiorentina [1] [2]. Er schrieb: De l sito, forma, et misure,… …   Deutsch Wikipedia

  • Джамбуллари Пьер-Франческо — (Giambullari, 1495 1564) итал. писатель; был каноником; один из основателей Флорент. акад. Написал: Il Gello, dell origine della lingua florentina (1546 и чаще); Lezioni lette nell Accademia (лучшее изд. 1827); Del sito forma e misura dello… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Liste der Biografien/Gi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Cosimo Bartoli — Cosimo Bartoli, Porträtstich auf dem Frontispiz der Discorsi historici universali . Cosimo Bartoli (* 20. Dezember 1503 in Venedig; † 25. Oktober 1572 in Florenz) war ein italienischer Humanist, Übersetzer, Kunsttheoretiker und Diplomat. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Confusion of tongues — Gustave Doré s interpretation of the confusion of tongues. The confusion of tongues (confusio linguarum) is the initial fragmentation of human languages described in the Book of Genesis 11:1–9, as a result of the construction of the Tower of… …   Wikipedia

  • Джамбуллари — (Пьер Франческо Giambullari, 1495 1564) итальянский писатель; был каноником; один из основателей Флорентийской академии. Написал: Il Gello, dell origine della lingua florentina (1546 и чаще); Lezioni lette nell Accademia (лучшее изд. 1827); Del… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Accademia Fiorentina — Die Accademia Fiorentina (auch Accademia degli Umidi) war ein 1540 gegründeter freier Zusammenschluss von Dichtern in Florenz. 1541 proklamierte Herzog Cosimo I. de’ Medici sie als eine feste, unter seinem Schutz stehende Organisation, die zur… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.