Gichtflamme


Gichtflamme

Gichtflamme, s. Gichtgase.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hohofen — Hohofen, großer, sehr feuerfest gebauter Schachtofen, für die Zwecke der Verhüttung der Erze od. Weiterverarbeitung der Metalle, bes. des Eisens. Die älteren, kleineren waren 14–24 Fuß hoch u. 4–5 Fuß im Bauche weit; in neueren Zeiten kommen sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gichtgase — Gichtgase, die aus der Mündung (Gicht) eines Herd oder Schachtofens entweichenden noch brennbaren Gase, die beim Anzünden oberhalb der Gicht die Gichtflamme geben und jetzt häufig zu Heizzwecken oder zum Betrieb von Gaskraftmaschinen abgeleitet… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.