Giekbaum


Giekbaum

Giekbaum, unteres Rundholz für Gaffelsegel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giekbaum — Giek|baum 〈m. 1u; Mar.〉 unteres Rundholz des Gieksegels * * * Giek|baum, der; [e]s, ...bäume [aus dem Niederd. < niederl. giek = Rundholz, Spiere, H. u.] (Seemannsspr.): runde Holzstange, an der das Gaffelsegel mit seiner unteren Kante… …   Universal-Lexikon

  • Giekbaum — die untere Spiere eines Gaffelsegels; auch Besanbaum …   Maritimes Wörterbuch

  • Giekbaum — Giek|baum (Seemannssprache Rundholz für Gaffelsegel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tauwerk — Tauwerk, auf der See alle aus Hanf gesponnene Seile. Tau (Reep), ohne weitern Beisatz, bezeichnet gewöhnlich die Ankertaue (Kabel, schwere Taue, Grundtakelaje), doch auch oft alles T. ohne Unterschied, das stehende, wie das laufende. Die dünnsten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brigg [1] — Brigg, ein 2mastiges Schiff mit Raasegel u. Briggsegel, das oben an einen Gaffel u. unten an einen Giekbaum befestigt ist u. einen Bogspriet hat. Die B. ist gewöhnlich hinten breit, hat nur 1 Verdeck u. keine Hütte. Werden diese Fahrzeuge,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gier [1] — Gier (Gig), leichtes Boot mit Rudern (Riemen) für den Commandanten od. Capitän bestimmt. Gieksegel, s. Segel. Giekbaum (Besahnbaum), der untere horizontale Baum, welcher dem Besahn zum Ausholen dient …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gaffelsegel — trapezformigel Langssegel, das oben an der Gaffel und unten am Giekbaum befestigt ist …   Maritimes Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.