Gifteiche


Gifteiche

Gifteiche, s. Rhus.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gifteiche — Gifteiche, s. Rhus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gifteiche — Rhus Giftefeu (Rhus radicans), Illustration Systematik Abteilung: Bedecktsa …   Deutsch Wikipedia

  • Gifteiche — f сумах ядовитый (м) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Urushiole — sind eine Gruppe ölartiger chemischer Verbindungen, die in Sumachgewächsen wie dem Giftsumach Toxicodendron quercifolium und in verschiedenen Rhus Arten wie Giftefeu, Gifteiche und Lackbaum Rhus verniciflua vorkommen. Die Stoffgruppe trägt ihren… …   Deutsch Wikipedia

  • Del Norte Coast Redwoods State Park — Redwood Nationalpark Küstenmammutbäume im Redwood Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Jedediah Smith Redwoods State Park — Redwood Nationalpark Küstenmammutbäume im Redwood Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Prairie Creek Redwoods State Park — Redwood Nationalpark Küstenmammutbäume im Redwood Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Redwood-Nationalpark — Küstenmammutbäume im Redwood Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Redwood National and State Parks — Redwood Nationalpark Küstenmammutbäume im Redwood Nationalpark …   Deutsch Wikipedia

  • Rhus — (R. L., Sumach), Pflanzengattung aus der Familie der Anacardiaceae, 5. Kl. 3. Ordn., Blüthen zwitterig od. vielehig, od. zweihäusig, Kelch fünfspaltig, fünf Blumenblätter, fünf Staubgefäße, Fruchtknoten einfächerig, mit drei kurzen Griffeln, od.… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.