Gil y Zárate


Gil y Zárate

Gil y Zárate (spr. chil), Antonio, span. Dramatiker der Neuzeit, geb. 1. Dez. 1793 im Escorial, gest. 27. Jan. 1861 in Madrid, wurde nach mathematischen und physikalischen Studien 1820 im Ministerium des Innern angestellt, jedoch mehrfach von der Revolution aus dieser Laufbahn geworfen und verbannt. Später ward er Professor der Geschichte am Liceo de Madrid und Mitglied der Akademie. Während seiner ersten Verbannung brachte er in Cadiz einige Lustspiele auf die Bühne; 1832 wurde seine Tragödie »Doña Blanca de Borbon« in Madrid ausgeführt und fand, obgleich im streng klassischen Stil gehalten, Beifall. Im Geschmack des Romantizismus schrieb er die Tragödie »Carlos II. el Hechizado«, durch die er dauernden Ruhm erwarb, sowie: »Rosmunda«, »Don Alvaro de Luna«, »Masanielo«. Für sein bestes Stück gilt »Guzman el Bueno«, aufgenommen in die »Joyas del Teatro Español« und verdeutscht von A. Seubert (in Reclams Universal-Bibliothek Nr. 556). Sein »Manual de literatura« (Madr. 1846, 3 Bde.; 9. Aufl. 1884) ist brauchbar. Auch schrieb er ein Werk über das spanische Unterrichtswesen: »De la instruccion publicaen España« (Madr. 1855, 3 Bde.). Eine Sammlung seiner »Obras dramaticas« erschien in Paris 1850, mit Biographie.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gil y Zarate — Gil y Zarate, Don Antonio, geb. 1. December 1793 im Escurial, wurde 1804–11 in Frankreich erzogen, studirte dort auch seit 1817 Mathematik u. wurde 1820 im Ministerium des Innern in Madrid angestellt; als der constitutionellen Partei angehörig… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gil y Zarate — Gil y Zarate, Don Antonio, geb. 1793 im Escurial, gegenwärtig königl. Sekretär, geschätzter span. Dramatiker (sämmtl. Dramen, Paris 1850), auch Verfasser eines Handbuchs der Literaturgeschichte (2. Aufl. Madrid 1851) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gil y Zárate — Gil y Zárate, Antonio …   Enciclopedia Universal

  • Gil y Zárate, Antonio — ► (1793 1861) Autor dramático y poeta español. Autor de La Instrucción Pública en España …   Enciclopedia Universal

  • Antonio Gil de Zárate — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Gil y Zárate (El Escorial, Madrid, 1 de diciembre de 1796 Madrid, 1861), dramaturgo y pedagogo …   Wikipedia Español

  • Antonio Gil Y Zárate — Antonio Gil y Zárate, né au palais de l Escurial en 1793 et mort en 1861 à Madrid, était un dramaturge et pédagogue espagnol. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Antonio Gil y Zarate — Antonio Gil y Zárate Antonio Gil y Zárate, né au palais de l Escurial en 1793 et mort en 1861 à Madrid, était un dramaturge et pédagogue espagnol. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Antonio gil y zárate — Antonio Gil y Zárate, né au palais de l Escurial en 1793 et mort en 1861 à Madrid, était un dramaturge et pédagogue espagnol. Biographie …   Wikipédia en Français

  • Antonio Gil y Zárate — Antonio Gil y Zárate, né au palais de l Escurial en 1793 et mort en 1861 à Madrid, était un dramaturge et pédagogue espagnol. Biographie Fils du chanteur Bernardo Gil et de l actrice Antoni …   Wikipédia en Français

  • Antonio Gil y Zárate — (1793 ndash;1861) was a Spanish dramatist and pedagogue whose work is associated with Romanticism. The mineral Zaratite was named after him …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.