Gimpe


Gimpe

Gimpe (Gorl, franz. Ganse, auch Guipure), mit farbiger Seide auf der Faden- und Gimpmühle übersponnene Baumwollfäden, die durch Klöppeln, Nähen und Weben (Klöppelgorl, Nähgorl, Stuhlgorl) zu Garnierungen verarbeitet werden. Breite geklöppelte G. nennt man Gorlspitze. Im Angelsport heißt G. mit feinstem Draht übersponnene Seide zum Vorfach (s. Text zur Tafel »Angelgeräte«).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gimpe — (Gorl), als Besatz dienende Baumwollfäden, die auf der Fadenmühle mit farbiger Seide übersponnen werden. Gorlspitze, breite geklöppelte Gimpe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gimpe — Gimpe, plattierte Schnur …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gimpe — Gịm|pe 〈f. 19〉 Schnur für Kleiderbesätze [<engl. gimp „Besatzschnur“; verwandt mit Wimpel] * * * Gimpe,   mit Garn eng umwickelter Faden für Knopflöcher und Besatz; auch mit Metallfäden umsponnenes Garn.   * * * Gịm|pe, die; , n [H. u.]… …   Universal-Lexikon

  • Gimpe — Gịm|pe 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Textilw.〉 seiden od. metallumsponnene Schnur (als Kleiderbesatz); →a. s. Gipüre [Etym.: <engl. gimp »Besatzschnur«; verwandt mit Wimpel] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Gimpe — Gim|pe die; , n vielleicht aus gleichbed. engl. gimp, weitere Herkunft unbekannt> mit Seide übersponnener Faden aus Baum od. Zellwolle, der für Knopflöcher, bei der Herstellung von Spitzen o. Ä. verwendet wird …   Das große Fremdwörterbuch

  • gimpe — I gim|pe 1. gim|pe sb., n, r, rne (skrap kvinde) II gim|pe 2. gim|pe vb., r, de, t (hækle over en gimpenål; bevæge sig frem og tilbage el. op og ned) …   Dansk ordbog

  • Gimpe — Gịm|pe, die; , n (mit Seide umsponnener Baumwollfaden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • gympie — ˈgimpē noun or gympie nettle ( s) Etymology: from Gympie, Queensland, Australia : an Australian nettle tree (Laportea moroides) having foliage and twigs covered with stinging hairs …   Useful english dictionary

  • Klöppeln — ist eine Handarbeitstechnik, bei der mittels Klöppel (spindelförmige, meist aus Holz gefertigte „Spulen“) und dem daran aufgewickelten Garn verschiedenartige Spitzen gefertigt werden. Klöppelarbeit im Heimatmuseum Annerod (Hessen) …   Deutsch Wikipedia

  • Angelfischerei — Die Handangel besteht aus Angelrute, Schnur und Haken. Die Angelrute, muß bei 3–6 m Länge geringes Gewicht, große Festigkeit und Elastizität besitzen, ihr Schwerpunkt muß nahe dem Griffende liegen, und sie muß sich, an der Spitze belastet, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.