Gipsschlotten


Gipsschlotten

Gipsschlotten, s. Schlotten und Gips, S. 857.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gipsschlotten — Gipsschlotten, unterirdische Hohlräume, die durch Auslaugung von Gips mittels Wassers entliehen. Sie sind eine häufige Erscheinung in gipsreichen Gegenden, und ihre Nähe an der Oberfläche veranlaßt in manchen Fällen den Einbruch der auflagernden… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Höhlen — (hierzu Tafel »Höhlen I und II«), natürliche, unterirdische Hohlräume in den verschiedensten Gesteinen, oft ohne jede Kommunikation mit der Erdoberfläche, so daß der Nachweis ihrer Existenz Zufälligkeiten (Wegbauten, Tunnelbohrungen, Einstürzen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.