Glücksbrunner Höhle


Glücksbrunner Höhle

Glücksbrunner Höhle, s. Altenstein.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schloß Altenstein — p3 Schloss Altenstein Schloss Altenstein im Herbst 2005 Entstehungszeit: um 1750 (2mal umgebaut) …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Altenstein — Gesamtansicht von Schloss Altenstein (2007) Schloss Altenstein wurde 1736 als ein Wohnschloss (Landhaus) der Meininger Herzöge erbaut und nach 1800 zu einer Sommerresidenz erweitert. Das Schloss befindet sich in einem weitläufigen Parkgelände,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebenstein — Liebenstein, 1) Dorf und Badeort im Herzogtum Sachsen Meiningen, Kreis Meiningen, am Südrande des Thüringer Waldes und an der Staatsbahnlinie Immelborn L. Schweina, 345 m ü. M., hat eine evang. Kirche, eine Oberförsterei, ein Kurhaus, zahlreiche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glücksbrunn — Gemeinde Schweina Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schweina — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Glücksbrunn — Gesamtansicht von Osten (2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Altensteiner Park — Schloss Altenstein zwischen 1890 und 1905 Der Altensteiner Park ist ein historischer, denkmalgeschützter Landschaftspark im Stadtgebiet der thüringischen Kurstadt Bad Liebenstein im Wartburgkreis. Der Park ist mit einer Größe von etwa 112 Hektar… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Liebenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.